Dienstag, 13. Dezember 2011

Helden des Alltags #7, 50/2011

Roboti von Roboti liebt ruft Dienstags dazu auf, die Helden des Alltags zu präsentieren.


Auch diese Woche bin ich wieder dabei:

1) Meine Weihnachts-Piep-Strümpfe.*
Könnt ihr euch vorstellen, welche Verrenkungen ich angestellt habe, um dieses Foto zu machen? Diese Fliesen im Hintergrund sind keine Bodenfliesen sondern der Fliesenspiegel an der Küchenwand! Bei den momentanen Lichtverhältnissen (zumal am Abend) ist die Küchen-Anrichte die einzige Stelle, an der ich mit meinem Handy halbwegs gescheite Fotos machen kann.
*) Stopper-Socken heißen in meiner Familie "Piep-Strümpfe" :-)

2) Der Christstern.
Vor Wochen gekauft, verächtlich einfach stehen gelassen (natürlich ohne zu gießen), habe ich jetzt endlich den passenden Übertopf rausgesucht und mit einem Band verziert. Morgen kommt er mit ins Büro und versorgt mich dort hoffentlich mit etwas Weihnachtsstimmung.
Ich bin mal gespannt, wie lange er dieses Jahr überlebt. Eigentlich sind spätestens zu Weihnachten immer alle Blätter (inkl. der roten) ab, bei mir überleben die Dinger nie!

3) Mein schier unersättlicher Vorrat an Tupperdöschen im Gefrierschrank.
So hab ich oft ein fertiges Mittagessen parat, wenn die Kantine mal wieder doofes Essen im Angebot hat. Heute wars doppelt praktisch: Aufgrund eines technischen Defektes gab es in der Kantine gar nichts und alle Kollegen haben die Pizzalieferanten und Imbissbuden im Umkreis belagert. Ich hab schön mein Tupperdöschen (ok, eigentlich ist es ja IKEA) in die Mikro gestellt :-) Ist schon praktisch, wenn man immer für ne Großfamilie kocht, wenn man doch eigentlich nur als einzige davon satt werden soll...

P.S.: Die vierte und letzte Runde des Advents-Gewinnspiels von nähmarie läuft! http://blog.naehmarie.de/2011/12/advents-gewinnspiel-4/

1 Kommentar:

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!