Montag, 9. Januar 2012

Die gute Nähmaschine?!

Meine Nähmaschine ist eine Singer Tradition 2273 (so ähnliche gabs auch öfters bei Tchibo). Und die zickt gerade rum!

Ich habe schon entfluselt, geölt, aber trotzdem schleift der Greifer und dieser Ring um die Spule trotzdem, so dass sich das Handrad kaum bewegen lässt.
Mit Elastikstich und Jerseynadel habe ich einen T-Shirt-Stoff genäht, gerade erst die Naht angefangen und hab einmal rückwärts genäht zwecks Faden vernähen, und da hat einfach alles blockiert. (Die Nadel kann nicht falsch eingesetzt sein o.ä. weil ich damit vorher schon einige Nähte gemacht habe). Ich hatte Mühe, den Stoff von der Nähmaschine zu lösen und alles zu entwirren.
Hat jemand eine Idee? Kann es sein, dass der Greifer (so heißt doch dieses halbrunde Ding mit einem spitzen Ende) durch den verhedderten Faden verbogen ist?

Für Tipps wäre ich sehr dankbar.


Kommentare:

  1. Das hatte ich bei meiner MEDION Maschine auch. Bei mir waren die beiden Zacken an dem Runden Ding, zuweit nach oben gebogen und ich hab sie wieder runtergebogen. Danach lief wieder alles einwandfrei. Mit dem "runden Ding" meine ich dieses runde Teil, welches man über das halbrunde setzt und wo nachher die Unterfadenspule eingesetzt wird.....Oh man, ich kann nicht erklären, aber ich hoffe, du verstehst welches "Ding" ich meine!
    LG Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ich weiß ehrlich gesagt selbst nicht mehr, was für einen Preis ich für die Armbänder veranschlagt hatte... Aber dürfte so um 22 Euro gelegen haben! Liebste Grüße, Fee

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!