Donnerstag, 26. Januar 2012

"Endlich!" und "Hilfe!"


Vorderseite

Endlich!
Ich möchte einen Kissenbezug für ein rundes Kissen mit Zpagetti-Garn häkeln. Wär ja eigentlich schnell gemacht und nur mit festen Maschen gehäkelt auch nicht großartig schwer. Allerdings scheiter ich immer daran, einen großen flachen Kreis zu häkeln. Entweder wellt sich die Fläche oder der Rand wellt sich hoch - sprich ich hab zu viel bzw. zu wenig Maschen zugenommen. Irgendwie habe ich nie das richtige Mittelmaß gefunden und dementsprechend schon einige Male wieder alles aufgeriffelt (im November hatte ich den ersten Versuch gestartet). Heute hat es endlich geklappt :)

Ich habe eigentlich vor, diesen runden "Lappen" auf einen runden Kissenbezug (den ich auch noch nähen muss) zu nähen - ähnlich wie in dieser Beschreibung. Allerdings befürchte ich, dass das nicht wirklich schön aussieht, irgendwie gefällt mir der Lappen momentan nicht so sehr (sieht so "alderwetz" aus - schreibt man das so? Kennt ihr das Wort? :)). Für den Farbwechsel von dunkel zu hell kann ich nichts, das lag am Zpagetti. Eigentlich ist es weiß mit grauen, blauen und schwarzen Punkten, bei dem helleren Teil waren weniger Punkte drauf.

Vorderseite
Momentan ziehe ich sogar in Erwägung, das ganze wider aufzuriffeln und nochmal neu zu häkeln. Ich habe ja schließlich noch anderes Zpagetti-Garn da.
Hilfe!
Was meint ihr? Zum Kissenbezug* (ø=40cm) verarbeiten? Ja oder nein? Und wenn ja, welche Seite kommt nach außen? Die Vorderseite (also die, die man auch beim häkeln immer selbst sieht) - ich habe immer nur in den hinteren Teil der Masche gehäkelt, daher die Linien - oder die Rückseite (ich hoffe man erkennt auf den Fotos überhaupt einen Unterschied).
Rückseite
Rückseite

Achja, welche Kissen ansonsten meine Couch zieren, sieht man hier und hier.

Her mit euren Kommentaren. Ich will eure ehrliche Meinung! Danke :)

*) P.S.: Kann man ein rundes Kissen auch mit Hotelverschluss nähen? Habe ich irgendwie noch nirgendwo gesehen.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Aufnahme in deine Leseliste! :) Da komm ich doch gleich auch mal bei dir gucken.

    ich find das Kissen schön, und würd die Vorderseite nehmen. Ich mag diese Streifen gern. Mit dem Hotelverschluss das stell ich mir machbar vor. Im Prinzip ist es doch wie beim quadratischen/rechteckigen Kissen, bei dem im Nachhinein die Ecken rundgenäht würden.

    So, und jetzt stöber ich noch ein bischen weiter.

    Lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab mir eigentlich auch gedacht, dass Hotelverschluss in rund auch möglich sein müsste. Ich tendier auch zur Vorderseite.
      Danke für deinen lieben Kommentar :)

      Löschen
  2. Mir erschlies t sich jetzt auf den Fotos nicht ganz der Unterschied zwischen Vorder- und Rückseite...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei der Vorderseite sieht man eher Streifen zwischen den Reihen, bei der Rückseite eher "Knötchen". Kann man schlecht auf den Bildern erkennen.

      Löschen
  3. Also ich kann mir das gut zwischen deinen Kissen vorstellen. Zumindest zwischen diesen Kissen, die hier (http://goldengelchen.blogspot.com/2012/01/von-der-nahmaschine.html) zusehen sind. Welche Seite du nach außen nimmst, musst du selbst wissen - mir gefällt meistens die "Streifen"-Seite besser :).

    Im übrigen bin ich nicht ständig im Urlaub (wär aber schön...). Im Gegenteil, ich hatte noch einen Monat vom letzten Jahr übrig, den ich nun dringend "abbauen" musste...

    Liebe Grüße, Flora

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!