Mittwoch, 22. Februar 2012

Me Made Mittwoch #1, 8/2012

Eigentlich wollte ich ja letzte Woche schon beim Me-Made-Mittwoch von Cat-und-Kascha mitmachen. Aber da war mein Kostüm noch nicht fertig. Einen kleinen Einblick habe ich aber schon gezeigt.

Heute ist Karneval zwar schon vorbei, aber mein Kostüm möchte ich trotzdem gern zeigen.
Jeder Näh-Experte würde zwar beim Anblick der Nähte die Hände über dem Kopf zusammenschlagen (so ähnlich ging es auch der Kursleiterin meines 4-Wochen-Nähkurses, die letzten Mittwoch noch ein paar Tipps geben musste), aber das finde ich nicht so schlimm.
1. Ist ja eh nur für Karneval, da guckt doch eh niemand genau hin,
2. waren das meine ersten Kleidungsstücke, die ich modifiziert bzw. genäht habe!

Ich bin an Karneval als Piratin gegangen. Eigentlich hatte ich dafür auch ein Kostüm:
schwarz-weiß-geringelter Pulli, schwarzer kurzer Jersey-Rock, rotes Kopftuch, rotes Tuch um die Hüfte, die richtigen Accessoires, fertig. Da ich aber Donnerstag als auch den Montag Abend im Festzelt verbracht habe, in dem es echt waaaarm ist, war der Pulli definitiv zu dick (der ist sowieso etwas zu groß, damit noch 3 Skirollis für den Straßenkarneval drunter passen ;)

Eine Vorlage bzw. Anleitung für die Bluse habe ich bei Natron und Soda gefunden. Also habe ich mir für 10 € bei H&M ein Männerhemd gekauft und daran fleißig rumgeschnibbelt, tausendmal anprobiert, abgesteckt, wieder an- und ausgezogen...

Für die Weste schwebte mir ursprünglich diese hier vor (inkl. Anleitung).
via
Nachdem meine Bluse aber relativ hochgeschlossen war (und ich erst kurz vor knapp auf die vertikale Raffung am Ausschnitt gekommen bin um dies etwas zu beheben), wollte ich die Weste nicht auch so hoch haben.
Mit etwas stöbern habe ich dann das Burdastyle-Piratenbraut-Kostüm gefunden.
via
Diese Kombi aus Bluse und Weste gefiel mir, und so eine Weste wollte ich mir dann auch machen. Da ich aber Stoff schon zugeschnitten und teilweise genäht hatte, wollte ich keine 10 € mehr für das Schnittmuster investieren und habe einfach improvisiert ;-)
Also habe ich auch hier immer wieder angezogen, vor den Spiegel, abgesteckt und mit Schneiderkreide gemalt... Die richtigen Abnäher an der Brust habe ich dann beim Nähkurs Mittwoch Abend hinbekommen ;) Zum Glück konnte ich dort auch die Löcher für die Nieten vorstanzen, denn mit meiner Lochzange hätte das nie im Leben geklappt. Die Nietenzange hat aber glücklicherweise gut funktioniert.

Männerhemd vorher:

Ergebnisse:
Weste und Bluse
Weste mit 5 Lagen darunter

Weste von hinten

komplettes Outfit

Fazit: Auch wenn das ganze etwas in Stress ausgeartet ist, da sowohl Weste als auch Bluse erst am Mittwoch Abend vor Möhneball fertig geworden sind, hat es Spaß gemacht :-) Ich habe das erste Mal mit Nähgummi genäht (tolle Erfindung), habe mir das erste Mal Sachen "auf den Leib geschneidert", das erste Mal Stoff bedruckt. Also viel dazu gelernt!

So, das war mein erster Me-Made-Mittwoch-Post, wer bis hierhin durchgehalten hat: Respekt ;-)
Hier gibts die anderen Me-Made-Mittwoch-Beiträge zu sehen (heute mal ausnahmsweise bei Meike anstatt bei Catherine (und jetzt muss ich das nur noch mit dem Verlinken hinbekommen...).

Kommentare:

  1. Oho, das Outfit ist Dir aber gelungen. Und hey, genauso, wie ich auch immer an meine Kostüme rangehe. Eine Grundidee und dann hier und da die Details zusammensuchen, bis alles passt. Sehr sehr sehr schön und bin begeistert!! Auch der Druck auf dem Rücken. Toll.

    Hach, ich kann mir so richtig gut vorstellen, wie sich das Kostüm so nach und nach zusammensetzte. Das merk ich mir für nächtes Jahr :)

    Alles Liebe, Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooooh, vieeeelen liiiieben Dank für deinen total netten Kommentar. Das freut mich :) Ich bin ja auch immer noch ein bisschen stolz ;-)
      LG

      Löschen
  2. Nicht schlecht, Herr Specht!
    Das haste doch gut hinbekommen.
    Ich bin beeindruckt :-) Langsam muss ich mich auch mal ans Klamotten nähen wagen...!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!