Dienstag, 7. Februar 2012

Mein Gewinn: Kodak play sport Burton edition

Letztes Jahr im Dezember durftet ihr mein Gejubel schon lesen.
Bei Barbara von scrap-impulse hatte ich ein Kodak Burton-Kameraset gewonnen!
Dieses Jahr ist dann mein Gewinn angekommen :-)

Als der Karton mit Absender Kodak im Hausflur stand, wusste ich schon Bescheid.

Also schnell auspacken! Erst kam ganz viel Papier zum Vorschein.

 Eine Glückwunschkarte mit Visitenkarte war auch dabei.

Und dann: Mein Gewinn!

Die Kamera lukt schon hervor :)

 Hier das komplette Set:
- die Kamera
- eine 4 GB Highspeed-SD-Karte
- eine Trageschlaufe
- ein USB-Kabel zur Verbindung mit dem PC und gleichzeitig Teil der...
- ...Aufladestecker für die Steckdose (für Deutschland und England (?)) - schön klein und kompakt gehalten :)
- ein HDMI-Kabel zur Verbindung mit dem Fernseher
- eine Fernbedienung für die Kamera, wenn man sie an den Fernseher angeschlossen hat
- eine gut gepolsterte Kameratasche
- ein tolles flexibles Klemmstativ und
- eine Anleitung.

Bis jetzt habe ich die Kamera nur in der Wohnung getestet, da ich noch keine Skipiste o.ä. heruntergedüst bin, um die Kamera wirklich im "Sport-Modus" zu benutzen. Ich hoffe ich finde die passende Gelegenheit, bei der ich euch ein bisschen Foto- und Videomaterial hier präsentieren kann. Schließlich möchte ich eher ungern Personen aus meinem privaten Umfeld hier im Blog zeigen. Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür. Spätestens im nächsten Skiurlaub (der leider noch nicht feststeht...) gibts hier aber Videomaterial zu sehen.

Die Kamera lässt sich intuitiv bedienen und einzig für die Share-Funktion habe ich in die Bedienungsanleitung geschaut. Nur wenige Tasten, eine übersichtliche Menü-Gestaltung, so gefällt mir das. Das gute Stück macht einen robusten Eindruck - was natürlich auch wichtig ist, wenn sie stoßfest (aus bis zu 1,5m Fallhöhe) und wasserdicht (bis 3m Tiefe) sein soll. Die Klappen, hinter denen die verschiedenen Anschlüsse versteckt sind, sind richtig stabil und nicht so fimmelig wie bei manch anderen Geräten.
Toll ist auch die Share-Funktion, die Barbara auch schon einmal beschrieben hatte. Zunächst muss man die Kamera mit dem PC verbinden, dann kann man aus dem Internet die Software herunterladen und auf der Kamera installieren. Als zweiten Schritt muss man noch die eigenen Benutzernamen und Passwörter für diejenigen Dienste, bei denen automatisch Fotos und Videos eingestellt werden sollen, auf der Kamera speichern. Mit der Share-Taste kann man die Dateien markieren, die dann beim nächsten Verbinden der Kamera mit dem Internet (i.d.R. durch Anschluss an einen PC) automatisch bei Facebook, Youtube, Fotoportalen eingestellt oder per email an vorgegebene Empfänger verschickt werden sollen.
Richtig ausprobiert habe ich dies noch nicht. Denn irgendwie behagt es mir nicht so sehr dabei, meine Benutzernamen und Passwörter zu speichern (ich speicher meine PW auch nicht auf meinem PC). Ich müsste nur die Kamera verlieren (was ich natürlich nicht hoffe) und schon könnte jemand Unfug betreiben. Naja, ich muss mich damit nochmal in Ruhe auseinander setzen.

Ich freue mich jedenfalls sehr über meine Gewinn und bedanke mich hiermit nochmal herzlich bei Barbara, dass sie dies möglich gemacht hat und bei Kodak, die den Gewinn zur Verfügung gestellt haben!

Kommentare:

  1. Wowi.. so ein netter Kerl, endlich sendet er dir den schönen Gewinn zu,...!!! "WURDE JA AUCH ZEIT!", möchte man rufen.
    Herzlichen Glückwunsch nochmal.
    Viele Grüße, Freulein Yvonne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Psssst: Die Kamera ist schon vor gut einer Woche angekommen ;-)

      Löschen
  2. Liebes Goldengelchen, prima, dass die Playsport bei Dir angekommen ist und Dir gefällt. Wir freuen uns schon auf die ersten Clips.

    Viele Grüße, Christian von Kodak

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!