Mittwoch, 11. April 2012

Stöckchen-Zeit

Sindy alias Ms Fisher hat mir vor einiger Zeit ein Stöckchen zugeworfen.

Jetzt komme ich endlich mal dazu, euch 5 Dinge, die Ihr nicht über mich wissen wolltet, zu erzählen.


1. Ich bin eine Labertasche (ihr habt es sicherlich auch schon gemerkt). Ich erzähle einfach gerne. Und dann viel und lang. Dabei bin ich nichtmals ein so toller Geschichten- oder Witzeerzähler (mein Vater kann das richtig gut - ich habs leider nicht von ihm). Liegt wohl in der Familie. Meine Uromi, mein Opi, meine Tante, alles Labertaschen wie ich.
Und wenn ich dann doch mal still bin, werde ich direkt gefragt, ob irgendwas sei, ob es mir nicht gut ginge ;-)

2. Ich wohne in der Stadt, in der ich aufgewachsen und zur Schule gegangen bin. Hier habe ich meine Ausbildung gemacht und arbeite auch seitdem im selben Unternehmen. Geplant hatte ich es nie. Ich gehörte nie zu denjenigen, die unbedingt in der Heimat bleiben oder nach dem Studium o.ä. dort hin zurück kommen wollten. Aber irgendwie hat sich das so ergeben. Manchmal finde ich das extrem doof, zumal das hier ne Kleinstadt ist und auch größere Städte ca. 100km entfernt sind, aber manchmal finde ich es auch ganz schön hier.

3. Auf mich muss man fast immer irgendwie warten - schon bei der Geburt ;) War ich eigentlich für Mitte Mai ausgezählt, hat man mich schließlich Ende Mai per Kaiserschnitt geholt. Und auch so komm ich irgendwie nicht immer in die Pötte. Dabei finde ich es doof, wenn man auf mich warten muss. Aber ich kriegs halt oft nicht anders gebacken und wenn ich eigentlich fertig bin und man los möchte, fällt mir doch noch was ein, was ich unbedingt einstecken muss oder so.

4. Zu jedem gelben Schein (also Krankschreibung) hab ich eine Narbe. Ich bin echt nur selten krank, aber wenn ich dann doch mal nicht arbeiten gehen kann, dann ist jedes Mal Blut geflossen.

5. Ich bin ein Tollpatsch! Ich renne permanent gegen Türrahmen oder Türklinken, ich haue mir selber das Fenster vor die Nase oder direkt gegen die Brille, ich laufe gegen Schreibtische... Zuhaue stoße ich mir täglich den Kopf an der Dunstabzugshaube. Und davon trage ich natürlich selbstverständlich blaue Flecke davon. Nein, nicht nur so kleine. Richtig schöne große Flecken, die sich dann einmal den Regenbogen entlang färben. Manchmal dürfte ich im Sommer eigentlich gar nicht schwimmen gehen, so schlimm sehe ich aus ;-) Momentan habe ich es aber gar nicht so sehr mit blauen Flecken, dafür ist mein Pflasterbedarf in den letzten Wochen rapide angestiegen. Erst schneide ich mir ordentlich in den Daumen, ist das gerade verheilt, hobel ich mir mit dem Käsehobel eine dünne Scheibe vom kleinen Finger ab. Und am Ostersonntag bin ich schließlich beim Huckepack-Versuch mit meinem Freund vorne über gekippt, natürlich schön auf einem Schotterweg! Schrammen an den Händen und am Kinn sind das Ergebnis. Ich bin gespannt, was als nächstes kommt ;-)

Ich weiß nicht, ob noch jemand Lust hat, mitzumachen? Ich habe momentan nicht so ganz den Überblick, wer schon mitgemacht hat.
Wie schauts aus mit holunder, Maje von cakes on the beach, Julia von palmenstübchen, Svenja von Ohh wie schön ist und 101 Dinge in 1001 Tagen aus? Seid ihr dabei?

Kommentare:

  1. Ach herrlich! Schön, dass Du mitmachst. Die 5 Dinge machen immer so wunderbar sympathisch!

    Ich wohne auch wieder in der Stadt, in der ich aufgewachsen bin und die ich mit 18 fluchtartig verlassen habe. Irgendwie ist's eben doch meine Heimat und mit Kind wird einem das auch wieder bewusster!

    Liebste Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  2. :) da lebst du ja anscheinend ziemlich gefährlich!
    das mit der kleinstadt & so kenn ich zu gut. da wohn ich auch. dann denke ich, eine großstadt, wo immer etwas los ist & man viel mehr erlebt, wäre vielleicht aufregender...aber dann bin ich eigentlich doch froh, in meinem kleinen ruhigen städtchen zu wohnen. :)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. ich bin dabei :-)
    http://cakesonthebeach.blogspot.com/2012/04/5-dinge.html

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab das Stöckchen angenommen und 5 Dinge offengelegt... :)

    http://ohhwieschoenist.wordpress.com/2012/04/15/ein-stockchen/

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!