Sonntag, 6. Mai 2012

7 Sachen Sonntag #13, 18/2012

Sonntag ist der Tag der sieben Sachen. Die Idee stammt von Frau Liebe. Festgehalten werden sollen all jene Sachen, für die man die Hände gebraucht hat. Egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden.

1) Den Loop endlich zuende gehäkelt. Fürs zusammenhäkeln und Faden vernähen werde ich meiner Mutter mal einen Besuch abstatten. Oder kennt jemand von euch eine Seite mit guten Anleitungen dazu?

2) Versucht, passend zum Loop ein Armband zu knüpfen. Aber wie schon vermutet, eignet sich die Wolle dazu nicht optimal :-/

3) Den ersten Loop-Versuch wieder aufgeriffelt und die Wolle ordentlich aufgewickelt (inkl. Krampf in den Fingern...)

4) In meinem alten Freundschaftsbänder-Heftlein (Ausgabe von 1996 :)) geblättert und nach einem schönen Muster geguckt.

5) Schließlich einfach drauf los geknüpft und ein eigenes Muster entworfen.

6) Beim Abendessen mit dem Salat sowohl das neue T-Shirt als auch die neue Hose vollgesaut. Und dabei war ich noch so froh, dass ich die Spaghetti mit Tomatensoße "unfallfrei" gegessen habe.

7) Beim Bügeln der Klamotten meines Freundes festgestellt, dass der Pulli zwei Löcher hat. Toll stopfen kann ich zwar nicht, aber immer noch besser als dass er mit Löchern rumläuft, der Freund. (Normalerweise bügelt er seine Sachen immer selbst. Aber damit er mein Fahrradlicht repariert, hab ich ihm angeboten, seine Sachen zu bügeln. Guter Deal: Pulli heile, Licht geht wieder :-)

Kommentare:

  1. Ich beklecker mich auch immer. Vor allem, wenn ich etwas weißes anhabe. Eventuell kannst Du Dir jetzt schon vorstellen, was meine größte Hochzeitspanik ist. Deshalb machen wir die Fotos aus jeden Fall bevor ich mich in die Nähe von etwas Essbarem begebe. :)
    Bei Pippa und Kate fand ich auch seltsam, dass die ein weißes Kleid anhatte, aber ich geh davon aus, dass das abgesprochen war, also soll es mir recht sein.
    Ich hoffe, mein Paket mit den Kleidern kommt bald, dann kann ich noch weiter überlegen und wenn keins passt, trag ich halt schwarz mit bunt!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Wir machen die Fotos wahrscheinlich sogar schon vor der Trauung, weil wir da mehr Zeit haben und bei den Hochzeiten, bei denen ich war, fand ich es immer total dämlich, wenn das Brautpaar dann nach der Trauung verschwand, um Fotos zu machen, und die Gäste quasi "allein" beim Sektempfang waren. Da wir nur mit der engsten Familie essen gehen, kommen bei uns viele Leute ausschließlich zum Sektempfang, der auch etwas größer/länger (und mit Torte) sein soll, und da möchte ich dann schon auch da sein und nicht woanders Fotos machen. Unsere Fotografin wird den Sektempfang auch noch fotografieren, also sollten wir und sie da schon anwesend sein. :) Außerdem hab ich mit etwas Glück vorher noch nicht mein ganzes MakeUp verheult... Hihi.
    Zu kurz sind mir Kleider auch manchmal und das, obwohl ich relativ klein bin. Ich weiß auch nicht, was die sich da manchmal denken, wenn die so seltsam geschnittene Dinger entwerfen...

    AntwortenLöschen
  3. Freundschaftsbänder! Die hab ich zwischen 10 und 12 massenhaft produziert! :-)
    Nesthäkchen's Nadelmappe sieht toll aus!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Freundschaftsbänder! Wie cool sind die eigentlich!!??
    Ich habe auch massenhaft welche geknotet, immer eine Sicherheitsnadel an der Hose. :) Aber ich konnte nur Streife und Pfeile knoten, das andere war mir zu kompliziert.

    AntwortenLöschen
  5. Deine Freundschaftsarmbänder sind auch toll, ich mag besonders deine eigene Kreation! (: Danke, dass du den Link bei mir hinterlassen hast!

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!