Dienstag, 26. Juni 2012

DIY: Pimp your Bügelbrett (Creadienstag #4, Alltagshelden #19)

Gehts euch auch so, dass euer Bügelbrett-Bezug auch immer so schnell "schmerch" aussieht?
Hier läuft Wasser beim einfüllen über, da sprudelt das Wasser als braune Brühe hinten aus dem Bügeleisen raus und dann bügel ich auch noch Vliesofix am Bügelbrett fest. Ja, ganz wunderbar!


Es wurde Zeit für einen neuen Bezug! Die passende Gelegenheit, meinen riesigen Stoffvorrat etwas zu verkleinern (1).


Ein paar Tipps:
Am besten nehmt ihr den ausrangierten Bezug als Vorlage. Achtet darauf, dass ihr an der Längsseite nicht zu schmal zuschneidet. Seid allerdings an der Rundung nicht zu großzügig mit dem Stoff, sonst bekommt ihr ihn schlecht und nur mit Falten gerafft. Und das wäre ungünstig, da ja gerade an der Rundung Blusen etc. schön ordentlich gebügelt werden wollen!
Ich hatte dort erst viel zu viel Stoff, den ich nachher nochmal großzügig abgeschnitten habe, siehe Foto (2)!
Man kann übrigens gut den Tunnelzug vom alten Bezug nehmen, mit ca. 1-2 cm Zugabe abschneiden (3) und dann an den versäumten zugeschnittenen neuen Bezug nähen. Ein neuer Tunnelzug wäre ja schnell genäht, aber so muss man keine Kordel durchziehen :-D Und wenn der alte Tunnelzug nicht von der Länge ausreicht, verlängert man ihn einfach, indem man doch einen "eigenen" näht (4). Ich habe mir übrigens erst die Mühe gemacht, den Tunnelzug rechts auf rechts an den Bezug zu nähen (5), um dann diesen dann nochmal umzubügeln und knappkantig abzusteppen, damit es schön ordentlich aussieht. Aber eigentlich kann man sich die Mühe sparen, wer schaut schon unter das Bügelbrett?


Wenn man also direkt richtig zuschneidet und sich dieses rechts auf rechts nähen und dann umbügeln + absteppen spart, hat man locker in einer Stunde einen neuen Bügelbrettbezug genäht :-)

Theoretisch sollte das bügeln bei so einem schön buten Bezug ja dann viel leichter fallen. Theoretisch ;-)

Hier könnt ihr schauen, was die anderen Mädels (oder sind auch Jungs anwesend??) am Creadienstag präsentieren.
Und als Alltagsheld fungiert mein "neues" Bügelbrett auch direkt :-) Weitere Helden seht ihr wie immer bei Roboti liebt.

Kommentare:

  1. Das ist toll ! Jetzt noch den lieblingsfilm oder ein gutes Hörbuch, dann kann muss das bügeln Spaß machen ! LG, Julia

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee, mein Bügelbrett ist auch so eine Katastrophe. Beim Aldi hab ich neulich schon Bügelbrett-Ersatzpolster geschossen, bin aber bisher nicht zum "Aufhübschen" gekommen. Mit deiner tollen Beschreibung sollte mir das doch (hoffentlich) auch gelingen. LG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wunderschöne Idee! Mit einem so schönen neuen Bezug macht das Bügeln ja beinahe Spass:-)
    LG
    Rena

    AntwortenLöschen
  4. toller bügelbezug - bügeln tu' ich trotzdem nicht :-D
    ich zieh' den hut vor allen damen und herren, die auch diese arbeit noch irgendwie unter all die verschiedenen hüte bringen. chapeau!

    herzlich michèle

    AntwortenLöschen
  5. also, wenn da das bügeln keinen spaß mehr macht, weiß ich auch nicht weiter!? :) schön geworden.

    AntwortenLöschen
  6. Mein Bügelbrett-Bezug sieht exakt so aus wie du es beschrieben hast. Ich habe gerade neulich gedacht, da müsste man wohl mal einen Neuen besorgen. Vielleicht spar ich mir das und mach mir selbst einen. Vielen Dank für die tolle Idee und die Anleitung!
    LG Janna

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee, ich habe mir doch eben erst auch den Überzug mit irgendwienem Vlies ruiniert, und das obwohl ich beim bügeln von Vlies immer eine alte Stoffwindel als Schutz dazwischen lege, hat aber beides zusammenverklebt...
    Werd ich also bald mal nachmachen.
    Danke für die vielen Tipps
    lieber Gruß
    dh

    AntwortenLöschen
  8. mein bügelbrett sieht auch schon leicht verbrannt aus^^ ich müsste es auch mal neu beziehen :P

    AntwortenLöschen
  9. Deine Anleitung ist gut - hat bei mir auch funktioniert: http://schoendingesonnenblume.blogspot.de/2012/07/creadienstag-bugelbrettbezug.html

    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  10. super! :) bei mir musste ein neuer tunnel her, weil das brett ja komplett vom sperrmüll stammt und ich wollte den alten stoff ungern weiterbenutzen. ;) aber die idee ist gut, das durchziehen der kordel ist ja der fummeligste teil der arbeit.

    LG, maria

    AntwortenLöschen
  11. Der Stoff ist klasse, da macht Bügeln bestimmt mehr Spass.
    Schön gemacht.
    Gruß
    Bianca

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!