Donnerstag, 14. Juni 2012

Kurzurlaub auf Rügen

Das letzte Wochenende war ja in einigen Teilen von Deutschland ein langes Wochenende, so auch bei mir in NRW.
Diese Gelegenheit haben mein Freund und ich genutzt, ein paar Tage Urlaub auf Rügen zu machen.

Viel haben wir nicht gemacht, eigentlich haben wir den Campingplatz kaum verlassen. Es war ein schöner, entspannter Urlaub mit viiiiel Schlaf, ein paar Sonnenstrahlen und einfach gemütlichen Stunden. Im Sommer geht es für fast zwei Wochen nach Rügen, da werden wir dann wieder die Insel abfahren.

Ein paar Eindrücke...

Proviant auf der Hinfahrt

Abendspaziergang zum Wasser...
 ...begleitet von ganz viel Ungeziefer


Gaaaanz viele Spinnen auf einem Fleck...
...werden jetzt flambiert *hihihi*!

Zum Schluss noch ein paar Fotos vom letzten Tag (die es teilweise schon bei den 7 Sachen zu sehen gab):
Frühstück in der Sonne, kurz vor der Abreise

Grannys häkeln :) (nach dieser Anleitung)
hellblauer Himmel, weiße Wolken, so schööön
die Rügenbrücke über den Strelasund

Bis zum nächsten Mal, Rügen!

Kommentare:

  1. Zeigen! Zeigen!
    Sind das Gummi-Sportschuhe da oben??? Und was du da schon wieder häkelst...vielleicht sollte ich es auch mal mit den Grannies versuchen. Ich hätte ja sehr gerne eine Decke! Und ach ja, nach Rügen würd ich auch gern einmal fahren ;) Lg, Julia

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt, wo ich deinen Post lese, fällt mir auf, dass ich noch nieeeee an der Ostsee war! Und auch noch nie auf Rügen! Dabei solls da doch so schön sein!
    Der Post zu meiner Häkeldecke lässt hoffentlich nicht mehr allzulange auf sich warten. Ich bin gerade dabei noch die letzten Granny Squares zu vernähen und dann kann ich sie endlich zeigen :-)

    AntwortenLöschen
  3. der spinnenhaufen schaut echt grauslich aus- aber gleich flambieren.. tz tz wer frisst denn dann das ganze ungeziefer? ;-)

    AntwortenLöschen
  4. rügen hat ja ne ordentlich brücke zum rüberfahren. usedom nicht, das fand ich etwas enttäuschend. sieht nach herrlich entspannten tagen aus, schön! liebe grüsse.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!