Montag, 16. Juli 2012

7 Sachen Sonntag #18, 28/2012

Sonntag ist der Tag der sieben Sachen. Die Idee stammt von Frau Liebe. Festgehalten werden sollen all jene Sachen, für die man die Hände gebraucht hat. Egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden.

War das ein gammeliges Wochenende! Gestern riiichtig lange geschlafen (Frühstück gabs erst um 15 Uhr), am frühen Abend ein Ründchen spaziert (und doch nass geworden) und abends ein Filmchen geguckt. Heute wieder lang geschlafen und dann kaum von der Couch wegbewegt. Muss auch mal sein :)

1) Das von meinem Freund selbstgebackene Quarkbrötchen mit der von mir selbstgemachten Erdbeermarmelade bestrichen. Leeeeecker!

2) Nach meinem Laptop geguckt (den mein Freund dieses WE mit größerer Festplatte und besserer CPU ausstattet).

3) Grannys gehäkelt (Bilanz fürs WE: zehn neue Grannys (inkl. vernähten Fäden)).

4) Die Anzahl ungelesener Blogposts verkleinert.

5) Zwischendurch mal was zu trinken geholt.

6) Und durch die Finanztest geblättert.

7) Blogposts getippt.

Und Gemüse für Gemüselasagne geschnibbelt und diese zusammengeschichtet. Aber davon gibts keine Fotos. Und dann noch Eis gelöffelt :)
Wie gesagt, ein faules WE und ganz besonders ein gammeliger Sonntag :)

Kommentare:

  1. so ähnlich war mein sonntag auch :-) allerdings bin ich bei meiner spazierrunde nicht nass geworden, dafür beim frühstücken halb erfroren..

    AntwortenLöschen
  2. deine grannys sind aber schön :) ich kanns überhaupt nicht und es ärgert mich ungemein :(

    liebe grüße
    samira

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!