Dienstag, 24. Juli 2012

Gartenliebe - Helden des Alltags #20, 30/2012

Der heutige Held des Alltags:
Der Garten meiner Eltern - natürlich in Verbindung mit dem super Wetter. Der Sommer ist endlich bei uns angekommen :-)

Wir haben zuhause (=bei meinen Eltern) einen schönen Garten, nicht zu riesig, aber auch nicht zu klein. Meine Mutter arbeitet richtig gern im Garten. Und das sieht man dem Garten auch an. Da ist immer alles tip top gepflegt.


Leider habe ich die Liebe zur Gartenarbeit nicht geerbt. Schon als Kind habe ich das Interesse an meinem eigenen kleinen Beet schnell verloren. Und meinen Balkon habe ich dieses Jahr gar nicht bepflanzt. Dazu hatte ich dieses Jahr einfach keine Lust.


Dafür habe ich aber drei "Ausreden":
1) Bis auf eine Stunde bekommt mein Balkon gar keine Sonne ab, Nord-West-Ausrichtung! Da ist die Auswahl im Blumencenter echt klein und es ist frustrierend, wenn man die ganzen schönen Blumen für den eigenen Balkon nicht kaufen kann, weil sie Sonne brauchen.
2) Der Balkon ist überdacht, das ist ja einerseits praktisch. Andererseits muss man die Pflanzen immer gießen, egal, wie sehr es draußen regnet. Das vergess ich meistens - da überlebt nix lang!
3) Dieses Jahr bin ich an so wenigen Wochenenden zuhause, das lohnt sich gar nicht!


Da lob ich mir doch, dass ich immer in meiner Heimat geblieben bin und in der selben Stadt wie meine Eltern wohne. Da kann man nach der Arbeit schnell zu den Eltern fahren, sich im Bikini in die Sonne legen und das tolle Wetter und die schönen Farben genießen.


Überall viele bunte Blumen, saftiges grün der Sträucher und Hecken und dazu überall Summen der Bienen, Hummeln und anderen Insekten.


Und von den Hortensien, die dieses Jahr so richtig schön lila-bläulich-rosé blühen, habe ich mir natürlich schon ein paar Blüten für meine Wohnung abgeknipst. So hole ich mir den Garten auch zu mir nach Hause :)


Hach, ich freu mich so, dass die Sonne endlich auch bei uns am Niederrhein scheint! Hoffentlich bleibt sie schön lange da!

Was sind eure Helden des Alltags?


Die Helden werden wie immer bei Roboti liebt gesammelt, es ist ja schließlich auch ihre Idee!

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein sehr schöner Garten :)
    Mein Held diesbzeüglich ist aber mein eigenes Gärtchen, ganz klein, gerade Platz für ein kleines Schildkrötengehege, eine Hollywoodschaukel und einen Sonnenschirm, aber sooo gemütlich. Da versuche ich auch, dass es immer schön aussieht. Aber wie du sagst... gegossen werden muss und ich vergesse das auch sehr oft ;)

    AntwortenLöschen
  2. So ein Garten ist etwas Wunderbares! Besonders wenn man ihn nicht pflegen muss!

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, wunderbar schöner Garten und umso besser, wenn Du da zur Erholung hin kannst und selber nicht dafür arbeiten musst, denn es ist ja der Garten Deiner Elten! :)
    Genieß den Sommer und das tolle Wetter!! :)
    Liebe Grüße
    Lu

    AntwortenLöschen
  4. Sieht toll aus! Ist wirklich praktisch, in derselben Stadt wie die Eltern zu wohnen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag auch keine Gartenarbeit, auf meinem Balkon wachsen nur Unkraut und Sachen, die man verspeisen kann. :)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!