Dienstag, 6. November 2012

Genähte Helden des Alltags #21, 45/2012

Ich wollte euch schon seit Ewigkeiten zwei Dinge zeigen, die auf meiner Nähmaschine entstanden und mittlerweile zu Alltagshelden geworden sind.

Als mein Freund sich Ende letzten Jahres ein neues Handy angeschafft hat, welches jeden Abend zum Aufladen an die Steckdose muss, war schnell eine Weihnachtsgeschenk-Idee geboren: Eine Handy-Ladestation.

Eine super tolle, kostenlose (!) Anleitung gibt es dazu von Machwerk.

Die Anleitung kann ich nur weiterempfehlen. Es sind viele Bilder dabei, die die Arbeitsschritte sehr gut verdeutlichen. Ich glaube es war sogar das erste richtige E-Book, nach dem ich genäht habe.

Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder?

Und das schöne: Die Handy-Ladestation ist (so wie es ja auch gedacht war) jeden Tag in Gebrauch :-)

Infos:
schwarzer Stoff: Ikea Ditte
andere Stoffe und Decovil: Stoffgeschäft vor Ort
Zierband: mal bei Strauß gekauft?
Free-Book: Ladestation für Handy oder Headset in 2 verschiedenen Varianten, von machwerk
Änderungen: Tasche etwas vergrößert, damit auch das große Samsung Galaxy S2 Platz drin hat

***

Mein "Weggeh-Portemonnaie" war jahrelang ein kleines rundes Portemonnaie von Oilily, welches mal bei meinem Kindermantel dabei war. Irgendwann in den letzten Monaten ist es verloren gegangen - schade :-(
Aber ich habe mittlerweile echt super Ersatz dafür:


Ich habe mein Täschchen so dimensioniert, dass eine ec-Karte, der Führerschein oder der Personalausweis im Scheckkartenformat hineinpassen, das Täschchen selbst aber immer noch problemlos in normale Hosentaschen passt. Ich geh nämlich fast immer ohne eine Handtasche weg, die eh nur beim tanzen stören würde, also muss alles in den Hosentaschen Platz finden. Zudem habe ich ein Trennfach eingebaut, damit man Kleingeld und Scheine oder Geld und Karten getrennt voneinander verstauen kann.


Als grobe Anleitung für das Portemonnaie habe ich dieses Tutorial von Lu loves handmade genommen.
Ich weiß nicht, ob mein Täschchen zu klein dimensioniert ist, ob es an der "Trennwand" liegt oder ich doof bin, aber diese Stoffstückchen über dem Reißverschluss habe ich irgendwie nicht ordentlich hinbekommen. Zum Glück sieht man das eher innen als außen.

Infos:
grauer Blümchen-Stoff: Ikea (gibt es leider nicht mehr zu kaufen, oder kennt jemand noch eine Quelle? Bitte her damit!)
blauer Stoff: Ikea Ditte ?
Druck: mit Freezer Paper und Stoffmalfarben
Anleitung als Orientiertung: http://luloveshandmade.blogspot.de/2012/01/dear-readers-as-i-got-to-know-here-few.html



Weitere Alltagshelden gibt es wie immer bei Roboti liebt zu sehen, heute hier.


Kommentare:

  1. Ich geh auch IMMER ohne Handtasche tanzen! Hab auch extra ein "Weggehportomonei"in so Miniklein. :D Und wenn das mal net in die Stiefel (da kommts bei mir immer hin) passt, dann muss eben Mann herhalten und seine Hosentaschen damit füllen.^^

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!