Mittwoch, 12. Dezember 2012

Pimp my Weihnachtsdeko

Endlich! Endlich hatte ich Zeit und Muße, meine Weihnachtsdeko rauszukramen.


Vor ein paar Jahren hatte ich mir mal kleine (künstliche) Tannenbäumchen gekauft, die direkt mit einer Lichterkette bestückt sind. Passend dazu hatte ich sechs Keramikbecher gefunden, in die ich die Bäumchen reingestellt habe (die Bäumchen haben nämlich keinen Fuß zum hinstellen, dafür aber zusätzlich Stecker, um sie in Blumentöpfe zu stecken).
Jahr für Jahr habe ich diese Deko dann auf meiner Fensterbank platziert und finde sie auch immer wieder schön. Nur dieses Jahr habe ich partout keine Lust auf die Keramikbecher, die rot - mit grün und gold abgesetzt - sind. Sie komplett umlackieren wollte ich nicht, ebensowenig wollte ich neue Becher kaufen.


So sah es bisher aus. Montag Abend kam mir dann die zündende Idee! Also habe ich kurzerhand Überzüge aus Leinen für die Becher genäht. Ganz nackt wollte ich sie nicht lassen. Kleine Filz-Tannenbäumchen aus meinem Weihnachtsdeko-Fundus habe ich dann noch mit einem einfachen Stich angenäht. So kann ich sie nächstes Jahr ganz schnell entfernen, wenn sie mir nicht mehr gefallen.


Mit dem Ergebnis bin ich echt glücklich. Ich finde das Tannengrün harmoniert total gut mit dem schlichten Leinen. Und die Filz-Tannenbäumchen geben dem Ganzen den letzten Schliff und das gewisse Etwas.


Jahr für Jahr kommen auch meine Schneebälle zum Vorschein, die ich vor Jahren mal bei Butlers gekauft habe und einfach mithilfe eines Saugnapfes an die Fensterscheiben gepappt werden.

Die Lichterkette steuere ich per Zeitschaltuhr, so dass ich mich, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, schon draußen an meiner schönen Weihnachtsbeleuchtung erfreuen kann :-)


Meine Schnee-Kissen habe ich auch wieder hervor gekramt (weiße Schneeflocke, Glitzer-Schneeflocke, blaue und schwarz-weißes Kissen, Zpagetti-Kissen).
Und das tolle ist: Ich musste nix neues kaufen, alle Materialien und Zutaten hatte ich noch zuhause!

Kommentare:

  1. sieht viel besser aus als vorher, haste fein gemacht! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Deine kleine Baumschule sieht wirklich gut aus, ich bin auch der Meinung, dass es so besser ist ;) Schön schlicht, schön stimmig. Gut!

    AntwortenLöschen
  3. Boah wie geil sind denn bitte die Schneebälle?? :D Meeega gut! Und die Bäumchen sind auch voll toll und die Kissen! Hmm... da bekomme ich ja schon bissl Lust doch auch selber zu dekorieren... Aber neinnein, dieses Jahr noch nicht. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ha, super Idee mit den Überziehern. Vorher hätte mir das ganze nicht so zugesagt, aber so: sehr schick!
    Mit den Fäden hab ich immer zwischendurch schon was gemacht, aber jetzt beim zusammenhäkeln bleiben trotzdem noch knapp 500 (!) ächz.
    Was häkelst denn Du zur Zeit? (Hab ich das schon gewusst, oder gar verpasst??
    Grüß Dich lieb
    Nike

    AntwortenLöschen
  5. Uih, wie schön sind den deine Bäumchen! Einfach klasse! Ohne viel SchnickSchnack richtig hübsch und edel! liebe Grüße Daniela

    AntwortenLöschen
  6. total hübsch mit den leinen. sehr, sehr edel sieht das aus. stell mir nur kompliziert vor, dass fenster zu öffnen...

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das sieht sehr schön aus mit dem Leinen...und wie praktisch, das Ganze per Zeitschaltuhr zu versehen..hm, da muss ich doch hier auch mal gucken...
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  8. Haha! Schneeflocken mit Saugnäpfen! Wie witzig ist das denn :-D
    Und die Leinenübertopfis sind schön geworden! Ich liebeliebeliebe Leinen!

    AntwortenLöschen
  9. Huhu! Bin über die Kissenbezüge auf deine Seite gekommen. Weil ich noch darauf warte, dass mein frisch gewaschener Stoff trocknet hatte ich noch ein bisschen Zeit zum Stöbern. Die Idee mit den Überziehern finde ich genial - und vor allem platzsparend. Wenn die einem nicht mehr gefallen, kann man sie einfach zusammenfalten und neue drauf machen.
    Die Schneebälle erinnern mich an meine Weihnachtsdeko. Ich binde Christbaumkugeln an durchsichtige Fäden und lasse sie von der Decke baumeln.
    Liebe Grüße und weiterhin viel Kreativität
    Denny

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!