Montag, 25. Februar 2013

Wenn schon sch....

...dann richtig sch...!

Moah, was ein Montag! Ich hoffe eurer war besser. Und ich habe ein bischen Schiss, vor dem, was da möglicherweise noch kommt. Am besten bewege ich mich nicht mehr von der Couch weg. Aber fangen wir von vorne an.



Über's Wochenende war ich in London. War auch alles toll, schön, super, lecker (nur arschkalt). Sonntag Abend ging es zurück nach Haue. Planmäßig um 22.30 Uhr in Düsseldorf gelandet. Alles wunderbar. Und dann: warten, warten, warten. Um 23.20 Uhr lief das Gepäckband endlich an, nach 50 Minuten! Naja, unsere Koffer waren dann mit als erste dabei, also schnell zum Parkplatz und dann ab nach Hause (bzw. zu meinem "zweiten Zuhause").
Heute morgen dann bin ich von meinem "zweiten Zuhause" direkt zur Arbeit gefahren, das sind ziemlich genau 100 km. Das meiste zum Glück ohne Stau, nur auf einem Stückchen auf der A40 staut es sich immer. Wie auch heute morgen. Stop and Go. Ich auf der linken Spur. Bremsen. Beschleunigen. Bremsen. Gas geben. Und auf einmal "Scheiße!!!". Ich bremse und merke in dem Moment, dass es krachen wird - WUMMS! Schön jemandem hinten drauf gefahren. Klassischer Auffahrunfall. Warnblinklicht an, auf den Standstreifen gefahren und dann erstmal eine halbe Stunde in der Kälte auf der Polizei gewartet. Die dann auch nicht mehr macht, als mich mit 35 € Verwarngeld zu beglücken und die Personalien aufzunehmen. Zum Glück waren beide Autos noch fahrtauglich und dem Vordermann und mir war nix passiert, so dass wir dann fahren konnten.
Aber mein Auto, das hat gelitten :-( Ein Schweinwerfer kaputt, Kühlergrill weggedrückt, Stoßstange verschoben und Motorhaube verbeult. Ich habe es vorhin mal bei meinem Autofritzen abgegeben. Mal schauen, ob sich eine Reparatur überhaupt noch lohnt :-((( *schnief*. Hat ja schließlich schon 150.000km und 15 Jahre auf dem Buckel und die ein oder andere Macke - oder wie ich es nenne: special effect!


Und so ganz richtig sitzt es mir auch nicht. Abgesehen von dem Schock, der mir glaub ich immer noch in den Knochen steckt, tut mir mein Nacken irgendwie ein bisschen weh. Nicht doll, ich habe auch keine Kopfschmerzen, aber so ganz normal fühlt sich das nicht an.
Aber halt, ich war ja noch gar nicht fertig. Meine Mutter hat mich dann beim Autofritzen abgeholt und mich nach Hause gebracht. Dort haben wir noch eben gequatcht und ich wollte ihr meine beiden neuen, frisch in London geshoppten Oberteile zeigen. Und dann sehe ich, das ich die coole neue Sweatshirt-Jacke in S gekauft habe, ich brauche aber L! Moah!! Ich hatte im Geschäft sogar die in L anprobiert, aber dann nochmal gegen eine neue ausgewechselt, da meine kein Preisschild dran hatte. Da hab ich mich wohl vergriffen. Naja, ich hab grad mal ne E-Mail an den Customer Support geschickt, mal schauen, was die antworten.

Und, wie war euer Montag so???

Kommentare:

  1. ...oh nein, was für ein mist.. tut mir leid und ich wünsch dir für die woche nur noch glücksmomente & ausschließlich gute nachrichten!!
    liebe grüße, gesa

    AntwortenLöschen
  2. ach wie blöd! nacken gehts mittlerweile wieder besser?

    AntwortenLöschen
  3. Ohoh! Das sieht gar nicht gut aus! Ich musste mich ja auch vor über einem Jahr von meinem geliebten Auto trennen, weil einer Reparatur nicht mehr lohnte! Ich hoffe, deiner ist noch nicht so weit!

    AntwortenLöschen
  4. Oh mann, mann, mann. Da wär ich aber auch aus de Fluchen nimmer rausgekommen. Und das Autochen hatte ein Schulfreundin von mir auch (allerdings in grezwertigem Mintgrün, schwarz finde ich wesentlich eleganter). Das wäre ja echt an vielen Fronten schade (die Kohle hätteste Dir sicher auch gerne gespart).
    Bei der DKMS registrieren ist wirklich leichter als leicht. Sag dem Liebsten, Du bist so nett und oranisierst das für ihn gleich mit ; ) Kann & darf man. Dann seid Ihr schon zwei mehr! Vielleicht will ja noch jemand, den Du kennst.
    Und neulich hab ich BESTIMMT den Nummernblock ausgetippt, weil, ich bin beim Kommentare schreiben immer entweder so hektisch (mittags, falls der Lütte gleich aufwacht) oder müde (abends, weil, geschafft). Gemeint war: so 5-6 Jahre haben wir das gut hinbekommen, denn seit dem Abi sind erschreckender Weise schon wieder 11 Jahre vergangen.
    Dass Du was im Maschinenbau machst, ich hatte es geahnt. Nur so läasst sich die korrekte Anwedung und Schreibweise des Wortes "entgraten" in Deinem Post zum Schlüsselbrett neulich erklären!!!
    Grüß Dich lieb
    Nike (die mal fast Industriemechatronikerin geworden wäre)

    AntwortenLöschen
  5. Ohweh, das sieht nicht gut aus und klingt auch nicht gut. Warst du beim Arzt wegen deinem Nacken?

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!