Dienstag, 19. März 2013

Zwischenstand bei der Häkeldecke #1

Erinnert ihr euch noch an mein Projekt Granny-Squares-Häkeldecke?

Heute zeige ich euch mal den Zwischenstand.

Startschuss war im August 2012...
Es war damals eine gute Idee, die Wolle noch vor dem Sommerurlaub 2012 zu kaufen und die passende Tasche zur Aufbewahrung der Wolle auch noch vorher zu nähen. Denn im Sommerurlaub habe ich viel gehäkelt (hier und hier gabs auch schon einen kleinen Einblick).

Meine Beine könnte ich schon zudecken :)




Jetzt habe ich mir mal einen Überblick verschafft, wie weit ich mit der Wolle komme, wieviele Quadrate ich brauche etc.:
Meine Decke soll ca. 180 x 200cm groß werden. Ja, das ist echt riesig. Aber so kann man zu zweit drunter liegen, die Decke unter die Füße stopfen und trotzem bis zum Kinn hochziehen :-)
Ein Quadrat (sechs farbige Reihen, eine weiße Reihe) hat eine Seitenlänge von ca. 12 cm.
Somit benötige ich 255 Quadrate für meine Decke!
Mit einem farbigen Knäuel (50g) schaffe ich 5 Quadrate.
Mit einem weißen Knäuel kann ich ca. 15-16 Quadrate umranden.
Also benötige ich 51 farbige Knäuel und 16-17 weiße Knäuel.

Die im Sommer 2012 gekaufte Wolle (von 12 Farben je ein Knäuel) hatte ich zum Jahreswechsel aufgebraucht. Also bin ich kurz vorm Skiurlaub ins Wollgeschäft gefahren, um für Nachschub zu sorgen. Da kam erst einmal die große Ernüchterung: Es waren kaum noch Farben da, denn sie lassen diese Wolle auslaufen und bestellen nicht mehr nach :-/ Oh nein! Nach einiger "Bearbeitung" meinerseits waren die Damen jedoch so freundlich, doch einiges für mich zu bestellen. Das fand ich sehr nett, brauchte ich pro Farbe doch meist nur 4 Knäuel, sie müssen aber 10 Stück pro Farbe bestellen... Ein paar zusätzliche Farben wollte ich auch gerne haben, dafür habe ich dann auf drei Farben verzichtet, von denen ich schon je ein Knäuel verhäkelt hatte, die mir aber sowieso nicht sooo gut gefielen (minze = hellgrün, dunkelgrau, navy = dunkelblau-grau). Für diese doch eher tristen Farben rücken einige schöne leuchtende Farben nach: lavendel, koralle, royalblau und hellgrau.
Letztens konnte ich dann die bestellte Wolle abholen!

Sieht man so die ganze Wolle auf einen Haufen, wird einem erst mal klar, was für eine Arbeit man noch vor sich hat! 70 Quadrate habe ich schon fertig, knapp 200 habe ich also noch zu häkeln, plus Fäden vernähen und nachher alles zusammenhäkeln/-nähen!


Langeweile kommt also so schnell erstmal nicht auf!

Habt ihr euch auch so ein Mammut-Projekt vorgenommen?

Andere Projekte gibt es wie immer beim Creadienstag!

P.S.: Donnerstag gibt es hier die erste der beiden angekündigten Premieren :-)

Kommentare:

  1. He, deine Decke wird bestimmt wunderschön. Die Farben gefallen mir sehr- und ich schick dir einfach ein bischen Durchhaltevermögen!!!!
    LG dreamingsuse

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt das erste Stück schonmal sehr gut :) Und gib nicht auf, am Ende geht es doch schneller, als man denkt, vor allem, weil man die Grannys (wie ich finde) super nebenbei, vorm TV oder so häkeln kann, und es einfach Spaß macht, die Stapel wachsen zu sehen!
    Schöne Farben jedenfalls, ich bin gespannt, wie du vorankommst. Und warum Fäden vernähen? Leg sie doch einfach hinter, dann ist ne Menge Arbeit gespart!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. seitdem du mir den Tipp gegeben hast, wie man die Fäden einfach mitfassen kann, mache ich das ja auch. Nur bei den ersten 50-60 Stück hatte ich das ja noch leider nicht gemacht :-(
      Und auch so bleiben doch pro Quadrat dann noch zwei Fäden über - der Anfangsfaden und der Endfarben (in diesem Fall immer weiß). Oder muss ich einfach nur mehr tüddeln und kann den Anfangsfaden auch mitverstecken und den Endfaden beim zusammenhäkeln aller Quadrate am Ende mitfassen?

      Löschen
    2. Also den Anfangsfaden pack ich auch immer mit rein, das geht eigetnlich gut. Und den Endfaden lass ich, aber wenn du nachher die Grannys zusammenhäkeln solltest, dann kann man da die Endfäden eigentlich ganz gut mit vernähen ... hat bei mir jedenfalls geklappt, für meine Decke habe ich einzig den Endfaden der Umrandung vernäht ;)

      Löschen
  3. Hui noch jemand mit einem Mammut Projekt :-)
    Ich nähe gerade an einem Dear Jane Quilt. Das sind auch 225 Blöcke die genäht werden müssen.
    Ganz liebe Grüße und gutes Durchhalten!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Wui...da bleibt mir der Mund offen... und die Farben sind so schön...
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Deine Decke wird wunderschön! Tolle Farben hast du ausgesucht.

    Geht es dir auch so, dass du zwischendurch keine Lust mehr darauf hast?

    Ich bin schon seit *hüstel* Februar 2011 mit meiner Häkeldecke aus African Flowers beschäftigt - mal mehr, mal weniger. Jetzt brauche ich nur noch 81 Stück, kann mich aber derzeit nicht aufraffen...

    Übrigens: Ich rate dazu, die Fäden einzuarbeiten, und die Fäden von Anfang und Ende immer sofort zu vernähen. Ich würde die Decke sonst niemals fertigstellen.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die wird richtig toll! Ob ich dazu allerdings die Geduld hätte... vermutlich nicht :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin beeindruckt! Das ist ja ein Wahnsinnshaufen, den du da vor dir hast! Ich drück dir die Daumen, dass du die Lust daran nicht verlierst! Mein "Mammut" ist meine Strickjacke: Wolle färben, spinnen, stricken.

    Liebe Grüße
    Betti Bee

    AntwortenLöschen
  8. ui da hast Dir aber was vorgenommen, Respekt ... mir graut es beim Häkeln immer vor dem Faden vernähen

    lgr, ute.

    AntwortenLöschen
  9. Alter Falter! ICh habe gerade so einen heiden Respekt vor deinem Vorhaben, wenn ich den Wollberg sehe! Das erinnert mich daran, dass ich auch noch irgendwo so Strick-Projekte rumliegen habe...

    AntwortenLöschen
  10. WOW und ein ganz ganz dickes RESPEKT!!!
    Du weißt, ich häkle auch mal anz gerne hier und da....aber SO EIN RIESEN-PROJEKT?
    WOW!

    Und ich gebe dir einen lieben Rat mit auf den Weg: Fang mal zwischendurch mit dem Fadenvernähen an, sonst hast du später nur noch Hass. Ich hatte das letztens schon – da waren es allerdings gerade mal 16 Grannys o:)

    Liebsten Gruß!
    Nora.

    AntwortenLöschen
  11. wow! das sieht wirklich nach einer menge arbeit aus. aber schöööööööööön :)
    liebe grüsse, holunder

    AntwortenLöschen
  12. Ich weiß, das wurde schon ein paar Mal gesagt, aber: W O W! Kraaaass... Ich bewundere dein Durchhaltevermögen! :)

    AntwortenLöschen
  13. Die Decke wird wundervoll werden! So schön bunt, und ich mag auch, dass die einzelnen Granny- Squares in sich einfärbig sind.... Tja, lang dauern wird das sicher, aber bei so einem Projekt ist das ja von vornherein klar, das nimmt dann doch auch den "Stress", oder?
    GLG, Steffi (Mit Sohn am Schoß - jetzt wächst er langsam aus Deinem schönen Body raus, leider....)

    AntwortenLöschen
  14. Boar!!! Ich war ja so motiviert, als ich deine Anfänge hier gesehen habe... doch die Motivation an meiner Decke zu arbeiten hat enorm nachgelassen. Seit Herbst ist kein Granny dazu gekommen...
    Aber bei dir sieht es ganz wunderprächtig aus! Sehr cooL!

    AntwortenLöschen
  15. Wahnsinn! Ich bin ja auch noch an meiner dran und denke mir auch einfach, wenn ich nur immer weiter mache, dann werde ich ja auch irgendwann einmal fertig werden, oder? Deine wird auf jeden Fall super-gut aussehen (würde mir inzwischen fast besser gefallen als meine eigene, irgendwie hat sich mein Geschmack während der Arbeiten stark verändert , )
    Wegen der Beutel: ich glaube ein Aufkleber würde auf dem Netz net halten, haste recht. Aber wenn das dann ja mit selber-wiegen ist, dann kannste den Buetel beim wiegen ja weglassen und dann gehts ja auch nicht um das Gewicht und dann kannste den Beutel vielleicht auch mit Rand- oder Bodenteil aus "normalem" Stoff machen, da hält der Kleber dann sicher gut. Und solange der Rest des Beutel durchsichtig bleibt, müsste das doch ok sein?
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  16. Tafel: so wie in der Schule meinst Du? Meine Schwester (Pädagogin, viel Tafelerfahrung in allen Altersstufen ; ) warnt eher davor, dass die Kreide rumgeschmissen und zertreten wird. Ich denke im Moment darüber nach, die Tafel in der Küche zu realisieren. Da hab ich die Kreiden eher im Auge und gefegt wird da ja quasi stündlich.
    Decke: sic!
    Gewürzgläschen: Genau! Aber die Küche, die ja in der Bude schon drin war, hat so nen extra-spezial-Gewürzschrank versteckt. Mit Tür davor. Davor hab ich das auch nicht so gehandhabt.
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  17. Gewürzschrank: mach das, ist geil!
    Beutel: auf der Liste vorziehen und schonmal anfangen Plastik zu sparen!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!