Montag, 29. April 2013

Sew-Along Himmelfahrtskommando: Lagebesprechung

Willkommen zur verspäteten Lagebesprechung. Sonntag ist irgendwie nicht mein Tag für kurzfristige, aufwendige Posts...
 
Lagebesprechung:
Geht’s voran, geht’s nicht voran? Sind Änderungen im Plan nötig? Kann jemand  mir helfen?

Mit "im Westen nichts Neues" könnte ich den heutigen (eigentlich ja gestrigen) Zwischenstand relativ schnell abhandeln. Die Fortschritte kann man hier nämlich wieder mit der Lupe suchen. Ich hatte mir ja FEST vorgenommen, jedenfalls den Stoff zuzuschneiden. *Ähem*...


Ganz untätig war ich nicht. Ich habe mir diese Woche in der Firma eine Rolle klare Folie besorgt, mit der lässt es sich doch besser arbeiten als mit der bedruckten Fosters-Folie, die ich bisher verwendet habe. Die Folie ist wirklich super. Jetzt müsste ich nur noch herausfinden, wieviel my die Folie dick ist, damit ich für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich diese Rolle doch mal aufbrauche, gleichwertigen Nachschub bekomme.
Ich habe mich vermessen (ist ja mein erstes richtiges selbstgenähtes Oberteil) und am Sonntag habe ich dann das Schnittmuster auf die tolle Folie abgemalt und direkt mal mutig einen Größenverlauf eingezeichnet. 

Oben 38, dann zur Taille hin auf 38/40 weiter werden und ab dort weiter in 38/40. Den Stoff habe ich gebügelt und richtig hingelegt (die Webkanten treffen in der Mitte aufeinander, so dass zwei Stoffbrüche entstehen) und die Schnittteile habe ich schonmal grob platziert.

Für heute habe ich mir wirklich das Zuschneiden (Notiz an mich: Nahtzugaben nicht vergessen) und Einlagen aufbügeln vorgenommen! Und dann muss ich mir noch mal irgendwann ein bisschen mehr Zeit frei schaufeln. Fragt sich nur wann. Am 1. Mai verbringe ich mit drei Freunden und zwei Babys einen Tag am Meer. Meine Mutter hat diese Woche Geburtstag und ich habe ihr angeboten, einen Kuchen beizusteuern. Und die liebe Arbeit (inkl. Urlaubsvertretung) und Sport (Zumba-eeeh, Zumba-aaah) wären da ja auch noch...
Aber ich bin weiterhin zuversichtlich, das klappt schon. An dieser Stelle mal vielen lieben Dank an meinen Papa, der ein so unverbesserlicher Optimist ist, dass das unweigerlich auch auf mich abgefärbt hat :)

Die anderen, hoffentlich ergebnisreicheren Lagebesprechungen sammelt Steffi. Danke an Alex und Steffi für die Organisation!

Kommentare:

  1. Notfalls muss ne Nachtschicht her, bei solchen Sachen bin ich da umbarmherzig und hab auch kein Problem mit knietiefen Augenringen am nächsten Tag,w enn ich dafür voller Stolz was fertiggestelltes präsentieren kann :D

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Du schaffst das schon!
    Toll, dass Du mutig den Schnitt veränderst, da muss man einfach wagemutig sein.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für eine dicke Rolle Folie! Stinkt sie auch so fürchterlich wie die dicke Baufolie, die ich benutze? Dein Stoff sieht süß aus. Ich habe ja eine Bluse hier noch hängen in Braun mit mini weißen Punkten. Du schaffst es! Bis ja einOptimist! Ich auch, denn ich habe nur noch heute und morgen, dann muss es fertig sein. Also eigentlich heute. Sonst hat es keine Chance das Feuerwerk zu sehen oder/und bis Himmelfanhrt fertig zu werden. LG

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!