Donnerstag, 4. April 2013

Zurück von Sylt

Hallo, da bin ich wieder!
Eigentlich bin ich schon seit Karfreitag wieder zuhause, aber am Osterwochenende waren einige Familienbesuche angesagt und auch so ist es momentan trubelig, so dass ich nicht wirklich dazu komme, zu bloggen. Zumal ihr ja fleißig gepostet habt und ich mit dem Lesen eurer ganzen Posts gar nicht hinterher gekommen bin ;-) Dabei habe ich noch Einiges, was ich euch zeigen möchte. Wo nehm ich bloß die Zeit her? Naja... erst einmal fangen wir beim Urlaub an.


Ich hatte ein paar schöne Tage an der Nordsee mit meinem Freund und meinen Eltern. Wir waren auf Sylt, es war mal wieder sehr schön auf der Insel :-) 

Es war zwar bitterkalt, aber zum Glück schien meistens die Sonne! 

An einem Nachmittag konnte man es im Strandkorb sogar ohne Jacke aushalten :) 

Wir haben es sehr entspannt angehen lassen: lange schlafen (jede Nacht fast 10 Stunden :D), ausgiebig frühstücken, schön am Strand spazieren, nachmittags irgendwo einkehren, aufwärmen und mit etwas Leckerem stärken und auch abends blieb die Küche kalt und wir waren aus essen. Auswahl gibts dafür auf Sylt ja genug :)

Ein paar kulinarische Tipps:
Westerland, an der Strandpromenade
Leckere Snacks (Waffel, Milchreis, ...), aber auch normale Abendkarte

Auf der ganzen Insel verteilt gibt es mehrere Goschs, z.B. Westerland, Friedrichstraße. Noch relativ neu ist der neue Gosch in Wenningstedt. Der alte Gosch gegenüber vom Kliffkieker steht mittlerweile nicht mehr. Die nördlichste Fischbude Deutschlands in List ist auch einen Besuch wert.

List 
Mmh, lecker Pfannkuchen und sooo vieeeeles mehr (hier gibts ein Bild der Riesen-Windbeutel)

Westerland, in einer Seitenstraße der Fußgängerzone
Mediterrane Küche, sehr symphatische Bedienung und gemütliche Atmosphäre

Westerland, am Campingplatz
Tolle Karte, die Pizzen sind sehr lecker. Wir hatten dieses Mal Glück und einen Tisch in dem Körbe-Bereich. Heißt: man sitzt im Strandkorb mit den Füßen im Sand


Kupferkanne
Kampen
Gemütlich-urige Atmosphäre, teilweise im Keller (ehem. Bunker), dank großem Dachfenster aber trotzdem mit Tageslicht. Der Außenbereich sieht auch sehr einladend aus (siehe Foto). Den Apfelkuchen kann ich wärmstens empfehlen

Auch wenn Sylt den Schicki-Micki-Stempel weg hat, kann man dort auch als "Normalo" eine schöne Zeit verbringen. Shoppen war ich dieses Mal gar nicht, aber das kann man in Westerland oder in List (bei Paradise) sonst auch sehr gut dort. Und die mit dem ganz dicken Geldbeutel steuern natürlich Kampen an. Wie war doch gleich die Bandansage im Bus, als die Haltestelle Kampen angefahren wurde? "Wenn es hier gleich raschelt, ist das nicht das Herbstlaub, es sind die Geldscheine!"

Aber wie bereits erwähnt waren wir dieses Mal lieber am Strand.
Einen Tag sind wir nach Hörnum (ganz im Süden der Insel) gefahren und sind am Strand bis zur Südspitze spaziert. Auf dem Weg zurück Richtung "Zentrum" hat man dann einen tollen Blick auf den Leuchtturm.


So, mit diesem letzten Sonne-Meer-Strand-Bild wars das auch schon wieder.

Gegen Strand, Sonne und Meer und ein paar Grad mehr (so 25-30° C) hätte ich jetzt wohl auch nichts einzuwänden ;)

Übrigens: Noch mehr über Sylt (Lokale, Shoppingmöglichkeiten) könnt ihr hier lesen. Letztes Jahr war ich nämlich auch auf der Insel und habe auch darüber berichtet.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos hast du da gemacht. Da wird man direkt neidisch! :) Sylt kenne ich noch nicht persönlich, ich tummel mich eher auf Norderney.^^ Jedenfalls hast du da deutlich mehr Sonne abbekommen als hier. :)

    AntwortenLöschen
  2. ja mit ein paar grad mehr machts am strand noch mehr spass.. ;-)
    aber sehr schön die bilder. tagesablauf hört sich auch gut an. ganz nach meinem geschmack :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hach, wie traumhaft! Strand! Nordsee! Dünen! Was braucht man eigentlich mehr im Leben? :-)

    Ich war vor Ewigkeiten auf Sylt, es hat mir auch sehr gut gefallen! Deine Fotos sorgen dafür, dass ich gleich wieder hin möchte!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht überhaupt nicht kalt aus und klingt echt erholsam! Und lecker :)

    AntwortenLöschen
  5. hach, sieht das schön aus!! ich hoffe du bist gut erholt!!
    liebe grüsse, holunder

    AntwortenLöschen
  6. danke, für deine tipps! der mit der kupferkanne war gold wert... habe ein riesen stück käsekuchen gegessen und dazu einen suppenteller voll mit kaffee getrunken ;-)
    habe übrigens auf deinen post hier verlinkt, ich hoffe das ist ok?!
    lg
    bina

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!