Freitag, 5. Juli 2013

Rezept: Erdbeeren mal anders

Erdbeeren! Wer liebt sie nicht! Ich habe - wie jedes Jahr - sehnsüchtig die Zeit herbei gesehnt, in der die Erbeerbüdchen im Stadtgebiet verteilt sind und die hiesigen Erdbeeren verkaufen. Erdbeeren aus Spanien im Supermarkt lass ich nämlich immer links liegen. Die Erdbeersaison begann ja dieses Jahr etwas später (sonst gibts an meinem Geburtstag Ende Mai immer Erdbeeren mit Mascarpone-Creme als Nachtisch, da stürzen sich dann alle drauf), aber seitdem fahr ich fast jeden zweiten Tag auf dem Heimweg am Büdchen vorbei und hole mir meine Ration rote Glücklichmacher.
Wie auch am Montag. Danach stand dann der Nähmaschinenkauf auf dem Programm. Und zuhause natürlich die Nähmaschineninbetriebnahme und die ersten Gehversuche. Da blieb keine Zeit für die Erdbeeren. Also durften sie am Dienstag nach dem Sport dran glauben. Da mir aber irgendwie nicht so nach süß war, habe ich mal eine andere Variante ausprobiert. Als Inspiration diente der Erdbeer-Gurken-Salat aus dem Kleinen Kuriositätenladen, den ich letztes Jahr schonmal getestet hatte.

Erdbeer-Gurke-Rucola-Salat

Zutaten:
ca. 200g Erdbeeren
ca. 10cm Salatgurke
2 Hände voll Rucola
1 Hand voll Walnüsse
Walnussöl
Balsamico-Creme
Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Erbeeren waschen und putzen. Gurke schälen, in 1cm dicke Scheiben schneiden und diese halbieren. Rucola waschen und etwas klein schneiden. Walnüsse grob hacken. Alles auf einen Teller geben, etwas Walnussöl und Balsamico-Creme drüber träufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, vermischen, fertig. Guten Appetit!



Was ist mit euch? Esst ihr Erdbeeren immer nur pur oder mit anderen süßen Sachen oder probiert ihr auch alle möglichen Kombinationen aus?

Kommentare:

  1. Es scheint ja irgendwie zu schmecken, sonst würdest du es nicht esssen ... aber für mich wäre das nichts. Mal abgesehen davon, dass ich Erdbeeren auch pur eimerweise essen könnte und gar nicht überlegen muss, was ich damit anderes machen kann :D

    AntwortenLöschen
  2. So haben Sie doch Geduld junge Frau! (Noch so zehn Minuten oder wie lange Wordpress mich eben noch mit dem gefailten Upload kämpfen lässt)
    Grüße
    Nike
    (Erdbeeren - mir gehts da wie Tüt: bevor ich mir Gadanken machen könnte, sind se auch schon weg!)

    AntwortenLöschen
  3. das sieht so lecker aus! aber irgendwie getraue ich mich an so süss-saure sachen nicht so richtig ran...muss mal mein mißtrauen überwinden :)
    lg & ein wunderschönes wochenende,
    bina

    AntwortenLöschen
  4. Lecker sieht das aus! Ich trau mich ja immer nicht so richtig, Erdbeeren mit Herzhaftem zu mischen. Aus Angst, den Genuss der guten Beeren zu versauen. Aber neulich hatte ich Frozen Joghurt mit Erdbeeren und Balsamico. Hmmmmm....
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  5. einmal bitte den salat! der sieht super aus, ich würde noch etwas wassermelone hinzugeben und eine hand voll schwarze oliven ... mhhh
    danke für das musik kompliment, freut mich, wenn es dir gefällt und jaaa, mando diao gehen immer!
    liebsten gruß & ein schönes wochenende
    nike

    AntwortenLöschen
  6. mmhmm...man, ich muss auch mal erdbeeren in einem herzhaften salat ausprobieren, finde in letzter zeit sooo viele tolle rezepte. da läuft mir glatt das wasser im mund zusammen...! :)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!