Montag, 15. Juli 2013

Wochenende & Frage-Antwort-Spiel

Na, hattet ihr ein schönes Wochenende? 
Nach dem MUSE-Konzert am Freitag habe ich Samstag erstmal richtig lange geschlafen, das war nötig, nachdem ich erst so spät im Bett lag! Und danach wurde bei IKEA die Stoff-Abteilung unsicher gemacht. Oh je, da ist einiges mitgegangen ;-) 

Abends haben wir das schöne Wetter genutzt und gegrillt. 
Am Sonntag gab es vom Freund selbstgebackene Quarkbrötchen zum Frühstück, und nach ein bisschen chillen aufm Balkon haben wir eine Fahrradtour entlang der Ruhr gemacht. Fast 40 km hatten wir nachher auf dem Tacho. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal so viele Kilometer am Stück gefietst bin! Als Abendessen gabs dann Hähnchen mit Gemüse und Kartoffeln aus dem Ofen - hier noch im rohen Zustand:


Ich glaube, das Wochenende hätte schlimmer kommen können, oder ;-) ?

Um zum Thema des Posts zu kommen:
JaMaDi vom Blog Glücksklee hat mich getaggt. Einerseits finde ich diese "Ketten-Dinger" ja nicht so toll (da sie immer wieder die Runde machen), andererseits finde ich es immer interessant, etwas über die Personen hinter dem Blog zu erfahren. Also mach ich doch mit.

Die Regeln:
1. Den Tagger als Dankeschön verlinken
2. Die gestellten Fragen vom Tagger beantworten
3. 10 neue Fragen stellen
4. 10 Blogger mit unter 200 Lesern taggen und ihnen Bescheid geben
5. Zurücktaggen ist nicht erlaubt

JaMaDi wollte folgendes von mir wissen:
1. Wie bist du auf die Idee gekommen einen Blog zu erstellen?
Mit Anfang/Mitte zwanzig habe ich das Selbermachen für mich (wieder) entdeckt. Gleichzeitig habe ich die Blogs im Internet entdeckt. So kam eins zum anderen: Ich wollte die Ergebnisse meines Selbermachens präsentieren!

2. Wie lange hat es bis zur Umsetzung gedauert?
Puh, das kann ich gar nicht so genau sagen. Zuerst denkt man ja: Will überhaupt jemand das lesen, was ich schreibe und zeige? Bei mir kam noch hinzu, dass ich zusätzlich zur Arbeit eine Weiterbildung gemacht habe. Ich habe mir dann selbst verboten, während der Weiterbildung den Blog ins Leben zu rufen, da dann einfach zu viel Zeit für den Blog drauf gegangen wäre. Als die Weiterbildung beendet war, habe ich dann ziemlich zügig den Blog gebastelt - am 01.11.2011 ging der erste Post online. Lustigerweise ist der dritte (!) Post seit eh und je der am meisten aufgerufene Post überhaupt.

3. Was darf nie fehlen wenn du aus dem Haus gehst?
Der Haustürschlüssel natürlich :) Ansonsten meine Brille/Linsen und ein Tempo hab ich auch immer in der Hosentasche.

4. Bevorzugst du das Leben in der Stadt oder auf dem Land?
Ich wohne seit knapp 30 gut 29 (das klingt einfach weniger alt ;-) Jahren in einer 50.000 Einwohner-Stadt. Drumherum viele Wiesen mit Kühen, Wald und einfach grün. Da müsste man also meinen, dass ich das Leben auf dem Land bevorzuge. Aber so einfach kann man das auch nicht sagen. Denn in meinen Urlauben in Städten merke ich immer wieder, dass ich diesen Flair in Großstädten total liebe. Diese Möglichkeiten, die man dort hat! Ich denke, ein Vorort einer Großstadt oder ein Stadtteil mit viel grün, Parks und einem großen Balkon oder kleinem Garten wäre perfekt für mich.

5. An welchem Laden kannst du nie vorbeigehen, ohne was zu kaufen?
Ich bin nicht so die Shopping-Queen. Meistens ist es doch frustrierend, wenn die Ärmel oder Hosenbeine zu kurz sind. Aber Krims-Kram- oder Stoffläden, die sind dann doch gefährlich ;-)

6. In welchem Land würdest du am liebsten leben, wenn du es dir aussuchen könntest?
Puuh, es gibt viele schöne Länder. Aber ich war noch nie lange genug in einem anderen Land, um beurteilen zu können, ob ich dort auch leben wollen würde. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es mir in Skandinavien gut gefallen könnte - obwohl ich bis auf vor Jaaaahren zwei Wochen Dänemark sonst noch nie dort war.

7. Welche Serien schaust du am liebsten?
Ich bin überhaupt kein Seriengucker :-) Berlin, Berlin habe ich früher gerne geguckt. Und Dawson's Creek. HIMYM gucke ich auch hin und wieder.

8. Was ist dein größtes Laster?
Morgens eeeeeeewig snoozen, bevor ich aufstehe! Immer alles auf den letzten Drücker machen. Und viel zu viel Zeit im Internet vertrödeln...

9. Wie sieht dein perfekter Tag aus?
Lange schlafen, leckeres Frühstück (was natürlich der Freund macht :-), die Sonne scheint, raus zum Badesee oder ans Meer (da wäre die Anfahrt natürlich etwas weiter - die Winteralternative: Skifahren, da ist die Anfahrt nur leider NOCH weiter), später zwei, drei Stündchen Zeit, um etwas an der Nähmaschine zu sitzen. Und abends vielleicht noch ein Konzert? Ich glaub mein Tag braucht mehr als 24 Stunden...

10. Was war der erste Blog den du gelesen hast?
Vermutlich der Blog von Frau Liebe.


Meine Fragen:
1. Was sind deine (Urlaubs-)Pläne für den Sommer?
2. Bevorzugst du ein "richtiges" Buch oder einen E-Reader?
3. Womit verbringst du neben schlafen und Arbeit/Uni/Ausbildung die meiste Zeit?
4. Hast du ein Lieblingsrezept, wenn du wenig im Haus hast, du aber Hunger hast und es daher schnell gehen muss (so à la "sch... was koche ich heute!?")?
5. Was ist dein Lieblingseinrichtungsgegenstand und wieso?
6. Wofür gibst du am liebsten Geld aus?
7. Hast du etwas, ohne das du nicht verreist/weiter wegfährst (außer die typischen Sachen wie Schlüssel, Portemonnaie, Papiere, Handy, Kamera)?
8. Was würdest du an dir ändern, wenn du es so einfach könntest (Charakter oder Aussehen)?
9. Was tust du, um deine Laune aufzubessern, wenn du so einen richtig miesen Tag hattest?
10. Was wolltest du immer schon von mir wissen? (wenn du nichts wissen willst, auch nicht schlimm, mir fiel nur keine zehnte Frage ein ;-)


Meine Fragen gehen an:
Svenja - Ohh wie schön ist
Tüt mal einfach so als Nummer 11 :) 

Mal schauen, wer Lust hat, mitzumachen.

Ich wünsche euch auf jeden Fall eine schöne Woche - genießt die Sonne!
Wenn ich Zeit finde, melde ich mich Donnerstag zum RUMS inklusive einem Tutorial zurück. Aber morgen steht nach der Arbeit erstmal der Badesee als Programmpunkt auf dem Plan - juhuu, ich freu mich schon.

Kommentare:

  1. Hey, danke für's taggen! Auf die meisten Fragen habe ich schon eine Antwort im Kopf, die müssen es jetzt nur noch auf den Blog schaffen... Ich hoffe morgen!

    AntwortenLöschen
  2. Wie lieb, meine letzte dieser Fragerunden ist schon eine ganze Weile her, also bin ich gern dabei! :-) Jedenfalls... Wenn ich mal wieder die Zeit dafür finde! ;-)

    Achso, deine Antwort auf die Land-oder-Stadt-Frage fand ich ja interessant. Ich dachte direkt, vielleicht magst du das Großstadt-Flair im Urlaub ja auch so gerne, weil du mehr oder weniger auf dem Land lebst und das daher nicht alle Tage hast? Wäre es andersherum, würdest du vielleicht auf dem Land Urlaub machen. :-D

    Deine Laster könnte ich übrigens eins zu eins so übernehmen. Vor allem das erste und das letzte. ;-)

    Viele liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  3. Toll dass du mitgemacht hast, anfangs war ich auch etwas skeptisch, aber irgendwie fand ich es auch spannend etwas mehr über jeden zu erfahren und einfach neue Blogs kennenzulernen. Gibt ja wirklich viele tolle. :-)

    Das ist ja witzig, Berlin Berlin, was habe ich diese Sendung früher geliebt. Ich dachte ja wirklich außer mir schaut das keiner. :-)

    Ich liebe es ja wenn man Dinge selbst nähen kann, meine Mutter ist Schneiderin und mich ärgert es, dass ich so garnichts davon geerbt habe.:-) Ich bin da eher der unkreative Teil der Familie. :-)

    Liebe Grüße und einen tollen Tag wünsche ich Dir.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, zu kurze Klamotten sind ein Laster des groß seins ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt total lieb, dass du bei einer Hose gleich an mich denkst, ich fühle mich ganz ganz ehrlich geehrt :] Leider ist es nicht so mein Stil, sonst würde ich sofort "HIER" schreien. Aber vielen lieben Dank!
      Und wegen des Spiels auch nochmal danke für die seperate Einladung ;) Ich schau mal, ob es sich machen lässt und ob ich Lust habe.

      Löschen
    2. Also wegen der Zeit ists mir eigentlich echt egal, das kann ruhig ein bisschen dauern. Jeder kann ja seinen Teil fertig machen, und sobald beide es geschafft haben wird losgeschickt ;)
      Was ich mir vorstelle? Uff. ... also was genähtes fände ich schon super ... eine Windeltasche oder sowas brauch ich ja noch nicht, obwohl es ja schon fast deine Spezialität ist :D Vielleicht ein Beutel? Oooder ... puh, schwierig. Denk dir was aus (muhaha, damit habe ich es an dich wieder abgegeben). Oder sag mir erstmal, was du dir vorstellst. Damit ich den Umfang einschätzen kann, den ich fordern darf :D

      Löschen
  5. Wieso habe ich eigentlich noch nie bei Ikea Stoff gekauft?? Wahrscheinlich weil mein Freund mich instinktiv immer daran vorbei schiebt...? Ich werde mir das für den nächsten Ikeabesuch vornehmen. :D

    Und das mit dem Snoozen habe ich gestern tatsächlich 2 Stunden lang vollführt. Urgs, war dadurch viel zu spät auf Arbeit. :D

    Vielen Dank fürs taggen! Jaja, wieder mal einen Begriff gelernt. :P Ich mache gerne mit! Kann nur ein paar Tage dauern... :P

    AntwortenLöschen
  6. Hab's geschafft!
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende,
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  7. Komisch, manchmal hab ich das Gefühl, unsere Wurzeln liegen alle bei Frau Liebe.
    Schade eigentlich, dass man da nix mehr liest.

    beste Grüße und schönen Sonntag,

    freulein Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. klingt nach einem schönen wochenende :) bin gespannt was du aus den stoffen machst^^

    AntwortenLöschen
  9. du liebe, entschuldige die späte rückmeldung.. danke für die fragen, aber momentan komme ich leider nicht dazu.. du merkst es vielleicht an meiner späten antwort.. :( vielleicht schaffe ich es bald, ich geb mir mühe.. :)
    auf jeden fall vielen dank & eine gute woche für dich..
    liebe grüße, gesa

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!