Montag, 5. August 2013

August 2013

Auf diversen Blogs gibt es ja Monatsrückblicke, in allen möglichen Arten und Formen. Die finde ich ja immer sehr toll. Aber irgendwie schaffe ich das nicht. Vielleicht geht es mit Instagram-Fotos einfacher, ich weiß es nicht, aber bis auf den Januar- und Februar-Rückblick hat das bei mir nicht geklappt.
Auf anderen Blogs (z.B. bei Nele und Frische Brise) gibt es Monats-"Vorschauen". Die gefallen mir auch gut. Vielleicht schaffe ich es ja, diese regelmäßig zu verfassen?!


Im August 2013 werde ich oder möchte ich:
  • meine Freundin mit ihrem Baby treffen ✔
  • eine neue Fritzbox bekommen (damit das Palaver mit den Internet- und Telefon-Ausfällen hoffentlich endlich aufhört) ✔
  • 40 Muffins für einen Sektempfang backen ✔
  • eine Hochzeit feiern (siehe Foto oben) ✔
  • hoffentlich ein Wochenende in Berlin planen und buchen?!
  • Gardinen und Kissenbezüge nähen
  • ein Geburtstags-Gutschein-Geschenk basteln ✔
  • viel Zeit mit meinem Freund und meiner Familie verbringen ✔
  • im Meer baden ✔
  • fremde Städte erkunden ✔
  • an der Häkeldecke weiterarbeiten (ich denke, gegen Ende August/Anfang September werde ich mal einen Zwischenstand zeigen) ✔
  • viel lesen ✔
  • mit der Planung des Adventskalendertausches weitermachen ✔
  • einen Nähtag mit Lena abhalten (endlich!) ✔

Ja, ich weiß, der August ist schon ein paar Tage alt (und ein paar Punkte sind bereits "erlebt" bzw. erledigt - leider nicht die Gardinen...). Aber auf die Idee mit der Monatsvorschau bin ich erst gekommen, als ich gerade den Junggesellinnenabschied und Großauftrag-Post veröffentlicht hatte und ich will euch ja nicht mit zwei Posts an einem Tag verwöhnen ;-) Nicht, dass ihr hier noch Ansprüche stellt :-)

Vielen Dank übrigens immer für eure super lieben Kommentare (besonders die letzten Tage zu den beiden Täschchen und den JGA-Taschen und dem JGA-Shirt). Darüber freue ich mich immer sehr :-)

Genießt den Sommer! Ich werde mich in der nächsten Zeit etwas rar machen. Das Wetter muss man einfach draußen ausnutzen, anstatt drinnen vor dem Laptop zu hocken!

Kommentare:

  1. ich finde meinen wochenrückblick auch anstrengend manchmal...ich fühle mich oft unter druck irgendetwas tolles anzuziehen, zu kaufen etc. und dann muss ich immer dran denken, dass ich ja das "normale "leben festhalten will ;-)
    solche "manifeste" finde ich auch toll, aber ich habe schon meine geburtstagsliste und meine sommer-liste und komme da schon fast nicht nach :(
    lg,
    bina
    ps. ingo ist ähnlich wie hugo. prossecco mit ingwersirup und kleinen ingwerstücken. sehr lecker! ein bisschen süss-scharf :)

    AntwortenLöschen
  2. Vorschauen finde ich viel praktischer als Rückblicke! :-D Und irgendwie eignen sie sich ja doch als Rückblick, nur dann eben erst später. Außerdem kann man sich dann noch auf die ganzen Sachen freuen, die man so aufschreibt!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin definitiv dafür, das wir die beiden ToDos mit mir diesen Monat angehen :-) Der Nähtag ist ja schon geplant und Berlin ja quasi schon fix beschlossen :-)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!