Dienstag, 17. September 2013

Fußball WM 2014 (Geldgeschenk)

Ich habe mal wieder ein Geldgeschenk gebastelt. Mittlerweile bekomme ich da echt Routine:
Meist gibt es ein vorgegebenes Thema. Sei es das Ziel der Flitterwochen bei einer Hochzeit (*klick1*,  *klick2*), oder der Wunsch eines Geburtstags"kindes", zu dem Geld beigesteuert werden soll (*klick2*, *klick3*). Ich suche dann per Google- Bildersuche nach Inspirationen und lasse diese Inspirationen ein paar Tage sacken, dann kommen mir in der Regel noch weitere Ideen. Oft statte ich auch Krims-Krams-Läden wie Xenos einen Besuch ab. Dort findet man meistens irgendwelche brauchbaren Deko-Sachen. Mit einer groben Idee lege ich dann los. Und erst während des Bastelns entscheide ich, wie ich die verschiedenen Elemente platziere und wie das Endergebnis aussehen soll.

Dieses Mal war die Feier eines 60. Geburtstag und der Eintritt ins Rentnerdasein der Anlass für das Geldgeschenk. In der Einladung war als nächstes "Ziel" die WM 2014 in Brasilien angegeben, zwar nicht ganz ernst gemeint, aber so hatte man ein Thema für Geldgeschenke.

Mein Freund hatte ein paar Ideen gegoogelt, diese hier (links unten) war dann meine Inspiration für meine Umsetzung eines Geldgeschenks zum Thema Fußball.
Über die Google-Bildersuche habe ich ein Fußballfeld, den "Cristo Redentor" (steht in Rio de Janeiro) und das offizielle Logo der WM 2014 rausgesucht und ausgedruckt.

Weitere Materialien:
- dicker Karton, ca. DIN A4 groß (Wellpappe, z.B. von einer Versandverpackung) als Unterlage
- dünner Karton, nur ein kleines Stückchen (z.B. von einer Cornflakesschachtel) als Verstärkung für den Aufsteller
- ca. 2-3m Baumwolle in weiß für das Fußballtor-Netz
- ca. 20cm Pneumatik-/Druckluftschlauch (grün) für das Fußballtor
- Masking Tape in grün oder grünes Papier
- grüner Edding/CD-Marker o.ä.
- Zahnstocher
- Heißklebepistole
- Schere (eine große und eine kleine für die Details)
- Zange

Anleitung:
1) Das Fußballfeld habe ich mit Bastelkleber leicht diagonal auf den Karton geklebt, den Rest des Kartons habe ich mit grünem Maskingtape beklebt. Man könnte das Fußballfeld auch so groß ausdrucken, dass es den kompletten Karton bedeckt, aber erstens hat nach dem ersten Druck mein Drucker gestreikt und zweitens hatte ich keine Lust, zwei Tore zu basteln, das war nämlich eine ganz schöne Friemelarbeit ;-)

2) Die Fußballtore habe ich nämlich selbst gebastelt, und zwar aus Pneumatikschlauch und Baumwolle (für die nicht im technischen Betrieb-beheimateten: Pneumatikschlauch ist ein dünner Schlauch, der als "Leitung für Druckluft" dient, jeder andere dünne Schlauch oder ggf. sogar ein Strohhalm eignet sich sicherlich genauso gut). Dazu habe ich für das Tor zwei gleich lange Stücke (als Torpfosten) und ein etwas längeres Stück (als Torlatte) von dem Schlauch abgeschnitten und mit Heißkleber zusammengeklebt. Aus der Wolle habe ich ein Netz geknotet und dieses dann mit Heißkleber ans Tor befestigt. Die getrockneten Heißklebepunkte habe ich mit grünem Filzstift (Edding, CD-Marker o.ä.) angemalt, damit diese nicht so auffallen. Das ganze Tor-Konstrukt habe ich dann auch mit Heißkleber auf dem Karton befestigt.

3) Das offizielle Fifa-Logo habe ich links vorne in die Ecke geklebt. Den Cristo Redentor habe ich auf dünne, stabile Pappe geklebt, ordentlich ausgeschnitten und dann mithilfe eines kleinen Stücks des dickeren Kartons einen Aufsteller gebastelt (wie für das Geldschein-Brautpaar bei diesem Geldgeschenk).

4) Für die Fußballspieler habe ich aus Geldscheinen Hemden und Hosen gefaltet und diese mit Masking Tape zusammengeklebt.
Faltanleitungen: Hemd: *klick* | Hose: *klick*
5) Die Befestigung am Spielfeld erfolgte dann ganz einfach: An den gewünschten Spieler-Positionen habe ich Zahnstocher durch den Karton gebohrt und die untere dünne Spitze mit einer Zange abgeknipst.

6) Von unten habe ich dann mit kleinen Heißklebe-Klecksen die Zahnstocher fixiert, so dass sie nicht nach unten durchrutschen können und diese Kleckse nachher mit Masking-Tape überklebt.

7) Auf die Zahnstocher habe ich schließlich einfach von oben die Geldschein-Spieler gesteckt, der Zahnstocher steckt im Hosenbein (bei mir jeweils im von uns aus gesehen rechten Hosenbein an der Innenkante, da gibt es durch das Falten keine offene Kante) :-)

8) Eine schöne Karte dazu und am Ende wie gewohnt in Geschenkfolie eingepackt, schon ist zwar mit etwas Zeit-, aber kaum Materialaufwand ein schönes Geldgeschenk entstanden.

Natürlich gibt es auch hier etliche Variationsmöglichkeiten: man könnte den Kopf des Geburtstagskindes ausdrucken und als Spielerkopf an die Geldschein-Figuren kleben (wie bei diesem Geldgeschenk). Man könnte zwei Teams bilden, dazu dann pro Team immer die gleichen Geldscheine verwenden, und die Teams mit Köpfen versehen (z.B. Schenkende gg. Geburtstagskind), oder oder....

Weitere kreative Basteleien gibt es am Dienstag wie immer beim Creadienstag zu bestaunen. Und da ich für dieses Geschenk nichts neu gekauft habe, sondern nur aus (quasi) vorhandenem Material gebastelt habe, schicke ich dieses Fußballfeld auch zum Upcycling-Dienstag von Nina. Nachträglich verlinke ich es auch noch bei Scharlys Kopfkino, denn zum Beispiel die Umsetzung für das Tor habe ich mir selbst ausgedacht.

An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmals für die ganzen tollen Kommentare zu meinem letzten Creadienstag-Beitrag, dem Häkeldecken-Zwischenstand, bedanken! Ich habe mich echt gefreut :-)

Kommentare:

  1. haha- eine super Idee! Und ganz toll ausegführt hast du das !
    Lieben Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. ui, das sieht ja mal wieder toll aus! Am Samstag sind wir auf einer Hochzeit eingladen. ich glaube, da werde ich auch mal versuchen, so ein tolles Geldgeschenk zu basteln :-)
    nur wahrscheinlich habe ich da nicht so viel Gelduld wie du....
    liebe grüße
    lena

    AntwortenLöschen
  3. Meine Güte, so viel Arbeit! Wahnsinn. Und sieht super aus. Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  4. tolle idee! super, dass du dir soviele gedanken gemacht hast :) ich mag das auch immer nicht "nur " geld zu schenken...
    lg,
    bina

    AntwortenLöschen
  5. wie geil ist das denn??!!! der oberhammer!!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!