Dienstag, 10. September 2013

Zwischenstand bei der Häkeldecke #2

Im März habe ich das letzte Mal von meiner Häkeldecke berichtet. Seitdem gab es Wochen, in denen ich kein einziges mal gehäkelt habe oder Wochen, in denen täglich mindestens ein neues Square entstanden ist.


Nach dem letzten Post im März habe ich mir allerdings erst mal eure Kommentare zu Herzen genommen und immer wieder zwischendurch die Fäden vernäht. So viele von euch haben davor gewarnt, dass das später der Motivationskiller wird. In der Antwort zu einem Kommentar von Tüt hatte ich schon geschrieben, dass ich seit einiger Zeit nicht mehr alle Fäden vernähen muss, sondern sie beim häkeln mitfasse. Ich habe letztens eine kleine Anleitung dazu entdeckt, die möchte ich gerne mit euch teilen. "crafteln - umhäkeln statt vernähen". Ich mache das genauso, nur dass ich den Knoten weglassen. Klappt echt gut :-)

Sowohl im Juni-Urlaub auf Rügen, dort besonders auf den Autofahrten (als Beifahrer wohlgemerkt! - insgesamt haben wir gute 1700km abgerissen) als auch im August-Urlaub habe ich das ein oder andere Quadrat gehäkelt. Jetzt habe ich mal eine Zwischenbilanz gezogen.

Erstmal schön nach Farbe sortieren.

Von der Seite sieht man schon besser, wieviele Quadrate es sind.

 Und dann alles auf einen Haufen werfen.

Um dann alle Quadrate bunt durcheinander aber ordentlich nebeneinander anzuordnen.

Häkelquadrate soweit das Auge reicht :-)


Na, das sieht doch gar nicht verkehrt aus :-)

Insgesamt habe ich 117 Quadrate fertig. Ich hatte mir anfangs ausgerechnet, dass ich für meine Wunschgröße 180 x 200cm 255 Quadrate benötige, demnach habe ich knapp die Hälfte. Die Fläche, die ich jetzt ausgelegt habe, habe ich nicht ausgemessen, das werde ich dann beim nächsten Zwischenstand machen. 
Ihr seht, ich bin also noch eine Weile beschäftigt...


Bei diesem Anblick habe ich irgendwie den Eindruck, dass noch ein - zwei Farben fehlen. Da meine Lieblingsfarbe sich ja des öfteren ändert, hatte ich mich dazu entschieden, eine bunte Decke zu häkeln. Ich meine, dass hier noch ein Farbton fehlt, um die Regenbogen-Verteilung zu komplettieren. Vielleicht noch schoko-melange oder beige hinzunehmen? Was meint ihr?
Folgende Farben habe ich bereits: stroh, tomate, koralle, rosa, pink, lavendel, violett, marine, jeans (aber nur die bereits fertigen Quadrate, mehr kommen nicht hinzu), hellblau, leuchtend blau, türkis, grün, hellgrau meliert, grau melange (auch nur diese paar Quadrate) und hellgrün (dito).

Ich überlege in der Zwischenzeit allerdings schon, wie ich die Quadrate zusammenhäkel. Einfach mehr oder weniger wild durcheinander, so wie ich sie jetzt ausgelegt habe (dabei habe ich aber darauf geachtet, dass jede Farbe nur einmal pro Reihe vorkommt und nicht direkt unter oder neben der gleichen Farbe in den angrenzenden Reihen liegt)? Oder lieber grob nach ähnlichen Farben sortiert, wie bei diesem Rainbow Blanket von Purl Bee? Jede Farbe einzeln für sich nebeneinander habe ich eigentlich schon ausgeschlossen. 
Habt ihr noch gute Vorschläge?

Andere kreative Projekte werden wie immer am Dienstag beim Creadienstag gesammelt - vielen lieben Dank dafür!

Kommentare:

  1. WOW soviele gehäkelte tolle Quatrate. Ich bin ja nun nicht so der Häkelfreak, ich nähe lieber. Aber dein Werk scheint wunderbar herrlich zu werden, sieht ja jetzt schon super klasse aus.

    Schau doch mal bei mir rein, vielleicht hast du Lust an der aktuellen Challenge teil zu nehmen, es gibt auch was zu gewinnen ;)

    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Ein Mammutprojekt, vor dem ich großen Respekt habe. Aber wie man an den tollen Fotos sieht: Es lohnt sich. Danke für den Tipp "Umnähen statt Verhäkeln". Den Link werde ich mir mal genauer anschauen.

    Weil du danach fragtest... Ich würde Farbtöne wählen, die noch etwas aufhellen wie ein zartes Gelb oder Orange oder eben Beige. Auf mein Auge wirken die dunklen Farben (besonders das Dunkelblau) sehr stark, deshalb sehe ich im Moment - ganz subjektiv - ein Ungleichgewicht zwischen Hell und Dunkel. Ich würde sie nicht nach Farben anordnen, sondern wild mischen - ohne System, nur nach dem eigenen Gefühl.

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Na da bist du doch schonmal ordentlich weit gekommen, es sieht toll aus! :)
    Und jep, so mache ich das mit den Fäden auch, dann bleibt am Ende nur einer übrig, und den habe ich dann beim zusammenhäkeln der Grannys mit verhäkelt. Perfekt! ;)

    Ich würde ebenfalls evtl noch ein wenig Pastelltöne reinmischen, glaube ich. Oder vielleicht mal ganz was krasses, ein paar weiße Grannys unterschummeln?
    Was die Reihenfolge angeht, was sagst du zu diagonalen Streifen? Das fänd ich persönlich auch ganz cool.

    AntwortenLöschen
  4. Boah krass, bei Deinem letzten Post war ich ja schon voll geflasht, aber jetzt kann ich echt nur sagen: Hut ab! Zu Deiner Farbenfrage würde ich vorschlagen vielleicht noch etwas grün, eher son bisschen knallig oder auch so ein krasses gelb, könnten da noch ein bisschen pep reinbringen :)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. wow.... da warst du ja schon mächtig fleißig

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. schöne Farben hast du da (und schon so viel, auch wenn das erst die Hälfte ist) und für den Tipp mit dem Faden verhäkeln bin ich dir total dankbar, das werde ich ab jetzt bei meiner Sternchendecke auch machen!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die Decke wird ganz toll werden, gefällt mir echt gut! Ich mag das Bunte sehr, und würde die Quadrate dann auch eher bunt gemischt zusammen häkeln.
    Viel Spaß noch beim Häkeln!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine Fleißarbeit! Ich würde vielleicht noch einen mittleren Blauton und einen aus dem Rotenspektrum dazu nehmen. Zusammenhäkeln würde ich durcheinander. Aber vielleicht legst du einfach mal verschiedene Varianten aus, fotografierst sie und vergleichst dann was dir am Besten gefällt. Viel Erfolg weiterhin Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. oh mein gott, das ist sensationell!!!!!!! sehr fleißig und ausdauernd, respekt!!!!! ich würds auch bunt zusammenhäkeln, lg manuela

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht schon jetzt sooo toll aus! Auf den ersten Blick dachte ich, dass das bunt zusammengewürfelte auf jeden Fall viel schöner ist. Aber die Regenbogendecke hat doch auch wirklich was. Eine schwierige Entscheidung! Was würde denn besser zu deiner Einrichtung passen?
    Farblich würde ich auch noch eher ein paar hellere Töne reinmischen.

    Hach, ich bin echt soo begeistert! Das macht gerade Lust, nach über 20 Jahren doch mal wieder eine Häkelnadel in die Hand zu nehmen.

    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  11. UNGLAUBLICH! Wo du da von Motivation sprichst: Wie motiviert man sich da immer wieder ein Quadrat und noch eins und noch eins zu häkeln?
    Ja... das mit dem Umhäkeln habe ich auch vor kurzem für meine Passen vom Häcktop entdeckt. Eine super Sache!
    Weiterhin viel Erfolg mit dem noch nicht ganz fertigen Projekt!

    P.s.: Bitte kein beige mit reinnehmen, die Decke ist so schön bunt, das würde das Ganze sicher ein bisschen blockieren!

    AntwortenLöschen
  12. sehr sehr toll......und so viel Arbeit, Wahnsinn . Respekt für deine fleißige Arbeit. ich habe auch gerade meine erste decke fertig und freue mich auch voll darüber.


    gruß bella
    Mein herzensüßer Blog

    AntwortenLöschen
  13. WAHNSINN!!!
    Du hast meinen vollen Respekt!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. umgotteswillen!!! würde ich nie durchhalten!!!
    respekt!!! ich hätte nach dem 5 quadrat schon das handtuch geworfen ;)
    ganz toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    lg

    AntwortenLöschen
  15. Tooooooll!!!
    Ich überlege gerade, ob ich meine Patchwork-Decke doch nicht stricke, sondern häkele?! Aber ich glaube, dazu sind meine Wollreste zu dünn. :(
    L.G.Ina

    AntwortenLöschen
  16. So geht es mit mir und meiner Häkeldecke in etwa auch. Nur bin ich noch nicht so weit wie du!:)

    AntwortenLöschen
  17. Das werden ja immer mehr! Wahnsinn. Wie ein fleißiges Bienchen, Respekt. Ich würde wahrscheinlich schon längst die Motivation verloren haben. :D
    Los, weitermachen! :P

    AntwortenLöschen
  18. So, nachdem ich gestern schon versucht habe mit dem Handy zu kommentieren, was aber leider nicht geklappt hat, jetzt nochmal neu :)

    Ich würde noch eine helle pastellige Farbe dazu nehmen (vielleicht ein zartes Mintgrün oder türkis) und dann vielleicht analog zum Rainbow Blanket einen diagonalen Hell/Dunkel-Verlauf versuchen. Aber wie auch immer du sie letztlich zusammenhäkelst, sie wird super aussehen!

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  19. ich würde noch einen Goldton dazu nehmen , also ein schönes dunkleres Gelb.
    Außerdem würde ich die schwarzen rausnehmen , die sind zu dunkel ( also die auf dem Foto schwarz aussehen , nicht die dunkelblauen )

    AntwortenLöschen
  20. Jetzt musste ich gleich mal nach dem letzten Stand deiner Decke schauen :) Vielleicht ist das eine Motivation: http://stitchydoo.blogspot.de/2014/02/projekt-hakeldecke-fertig.html schau mal wie toll es zusammengefügt aussieht, deine Squares sind so schön bunt!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!