Montag, 21. Oktober 2013

Vom Treffen & Tauschen und Taschen & Socken

Erinnert ich euch noch an das Frage-Antwort-Spiel, welches vor einiger Zeit hier auch auf meinem Blog stattgefunden hat? Normalerweise sind so Kettenbriefe ja schon mal leicht lästig oder nervig (vor allem wenn sie per E-Mail daher kommen und mit großem Unglück drohen, falls man auf den Gedanken komme, ihn zu unterbrechen), aber dieser hat auch ein paar erfreuliche Sachen mit sich gebracht.

Meine letzte Frage an meine "Kandidaten" lautete: "Was wolltest du immer schon von mir wissen?" Silke und Nele wollten das Gesicht hinter dem Blog sehen. Tja, mit schnöden Fotos wollte ich sie nicht abspeisen, da habe ich einfach mal ein Treffen vorgeschlagen. Mit Nele habe ich mich bereits im September getroffen und wir haben bei diversen Kaffee, Tee und Kakao schön und lange gequatscht. Silke und ich werden uns am Wochenende treffen. Die Glückliche war ja noch im Urlaub, so dass wir vorher keinen Termin gefunden hatten. Somit steht uns unser "Blind Date" noch bevor ;-)

Andrea wollte wissen, wann ich mal wieder nach Hamburg komme, dort hatten wir uns schon drei Mal getroffen (meine einzige Bloggerbekanntschaft im "real life" bisher). Diese Frage konnte ich ihr kurz darauf auch beantworten, so dass wir ein Treffen dort vereinbart haben. Und wie ihr vermutlich bereits gelesen habt, habe ich bei der Gelegenheit Nike gleich auch kennengelernt. Wir haben einen schönen geselligen Tag in Hamburg verbracht, mit viel leckerem Essen und nettem Gequatsche beim Bummel am Hafen und durchs Schanzenviertel.

Julia war nicht so neugierig, eher habgierig ;) Sie wollte lieber einen Kreativtausch mit mir veranstalten. Gesagt, getan... Ich wusste sofort, was ich mir von ihr wünsche: Diese Socken hatten es mir nämlich direkt angetan, die Farben... so schön!


Und nach einigen (vielen) Mails hatten wir auch festgelegt, was ich für sie mache, eine Tasche wie meine Nähkurs-Tasche sollte es werden.
Leider hat es eine Weile gedauert, bis ich mit meinem Part fertig war, der Sommerurlaub und diverse andere Geschenke für Geburtstage etc. hatten Vorrang. Aber irgendwann habe ich es auch geschafft und letzte Woche ist mein Paket auf die Reise zu ihr gegangen.




Als kleine Entschädigung für die lange Wartezeit habe ich noch einen farblich passenden Schlüsselanhänger genäht. Übrigens mein erster selbstgenähter Schlüsselanhänger überhaupt (wenn man mal von diesem windschiefen Teil absieht)! Damit hatte ich ja anscheinend den richtigen Riecher :-D

Hier jetzt aber mal ein paar Detailaufnahmen der Tasche:


Prinzipiell ist die Tasche wie meine - sie ist theoretisch als Wendetasche tragbar. Bei dieser Tasche habe ich jedoch an Außen- und Innenseite eine kleine Schlaufe befestigt, um dort Anhänger, PomPoms oder o.ä. befestigen zu können. Und ich habe zwei kleine Innentaschen - eine hochkant z.B. fürs Handy, eine quer z.B. fürs Portemonnaie - eingenäht. Die Farben kommen hier leider nicht so gut raus, das grün ist in Wirklichkeit nicht ganz so dunkel. Auf Julias Fotos erkennt man die Farben besser.

Heute konnte ich dann auch mein Päckchen bei der Post abholen (sie war ja schon viel eher fertig, ich hätte aber ein doppelt schlechtes Gewissen gehabt, wenn ich schon die Socken gehabt hätte, während sie noch auf meine Tasche wartete, so dass sie ihr Päckchen auch erst jetzt abgeschickt hat).

Zum Vorschein kamen nicht die Socken sondern erstmal ein Beutel, selbstgenäht und farblich passend (und die perfekte Größe um Strumpfhosen im Koffer sicher zu transportieren, habe ich mir als zukünftigen Verwendungszweck überlegt)!

Alles so hübsch verpackt - sogar das Bast- und Samtband sind farblich passend! Du Streberin ;-P

Und dann endlich die Socken in ihrer vollen Pracht, so schön! Und so ordentlich gestrickt! Respekt!

Hihi, da fühle ich mich doch gleich wieder jünger ;-)

Und jetzt ein paar Fotos am Bestimmungsort - meinen Füßen:

Passen wie angegossen und schön gemütlich. Perfekte Länge und rutschen nicht runter (das finde ich bei Wollsocken ja sonst immer so nervig).

Liebe Julia, vielen vielen lieben Dank für diesen tollen Tausch! Das können wir gerne nochmal veranstalten (dann vielleicht lieber erst nach Weihnachten oder so). Die Socken sind echt toll, die passende Tasche dazu auch :)
Und ich hoffe, dass dir die Tasche auch gefällt!

Kommentare:

  1. Habgierig, na danke :D Ich nenne es mal lieber Konsumorientiert, oder so :P. Spaß beiseite: Schön, dass du so glücklich bist mit deinem Tausch. Und dich jünger fühlst. Das farblich passende Band gab es zufällig im Fundus meiner Mama und musste dann natürlich auch mit.

    Zu der Tasche habe ich bei mir noch kurz auf dein Kommentar geantwortet ;)

    AntwortenLöschen
  2. Yeah, Stricksocken sind cool! :-D Leider hat Schwiegermuttern ebenfalls die Nähmaschine für sich entdeckt und seitdem ist Stricken bei ihr out :-(

    Und Bloggertreffen sind immer super, zumindest habe ich bislang noch keine Enttäuschung erleben müssen. Wobei ich mich lieber mit einzelnen Personen verabrede, deren Blogs ich lese und mag, als zu so allgemeineren Treffen mit vielen Leuten zu gehen, bei denen ich schändlicherweise die Hälfte nicht zuordnen kann. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Aiaiai, mit Stricksocken könnte ich ja so gaaaar nix anfangen! :D Aber die Farbkombi ist echt cool und die passen perfekt zu deinen Chucks!!
    Ich freue mich mega auf unser Treffen und hoffe insgeheim dass du die Wollsocken da nicht brauchen wirst in der Hoffnung dass das Wetter weiterhin so schön bleibt. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ach ihr Fleißigen! Wie schön!
    Beste Grüße, Freulein Yvonne

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!