Donnerstag, 14. November 2013

Advents- und Weihnachtsideen / Teil 1: Adventskalender-Ideen für Männer!

Habt ihr mal auf den Kalender geguckt? Es ist gar nicht mehr so lange hin bis Weihnachten und dementsprechend noch viel kürzer bis zum Start der Adventszeit. Und da ich momentan leider nicht so sehr die Zeit und Muße habe, meinen Blog mit frischem Input zu füttern, gibt's mal etwas "aufgewärmtes", und zwar eine Sammlung von Ideen und Inspirationen zum Thema Advent und Weihnachten.



Den Anfang machen Ideen und Vorschläge rund um einen Adventskalender für Männer.


Letztes Jahr hatte ich relativ spontan einen Adventskalender für meinen Freund gebastelt und auch im zugehörigen Post schon etwas angedeutet, was als Inhalt drin war. Hier nochmal etwas detaillierter: 
  • Türchen Nr. 1: ein gekaufter Teeadventskalender (24 verschiedene Teebeutel), gibt's z.B. bei Thalia
  • generell: viele Postkarten mit lustigen Sprüchen und thematisch passenden Fotos von ihm/mir/uns und ggf. passenden Anekdoten
  • Süßigkeiten, z.B. kleine Haribo-Tüten, Maoam, kleine hanuta, Kaugummi (halt je nach Geschmack)
  • Türchen Nr. 6: natürlich ein kleiner Schoko-Nikolaus
  • Rubbellose
  • Handcreme - ja, auch Männerhände leiden unter der kalten Winterluft (die kleinen Pröbchen in Drogeriemärkten eignen sich gut)
  • Ski Alpin Lippenpflegestift für den bevorstehenden Skiurlaub
  • ggf. andere Drogerie-Pröbchen, je nach Typ Mann (Haargel, kleine Zahnpastatube falls er viel auf Reisen ist, o.ä.)
  • in 1-Euro-Läden gibts auch oft netten Krims-Krams. Mein Freund hatte zum Beispiel an Karneval Spaß an einer (gefundenen) Knick-Licht-Brille, so eine habe ich ihm dann auch in seinen Adventskalender gepackt
  • Magnete für den Kühlschrank
  • ein Survival- und ein Hurra-wir-leben-noch-Party-Set - letztes Jahr hatten ja die Mayas den Weltuntergang für den 21.12. prognostiziert. Daher gab es am 21.12. Nervennahrung (kleine Packung Pitjes, Energie-Riegel), Kerze (Grablicht = schön windgeschützt ;-) und Streichhölzer. Am 22.12. konnte er dann mit kleinen Konfettibomben, Wunderkerzen und Luftschlangen feiern, dass die Welt weiterhin besteht.
Dieses Jahr wollte ich eigentlich keinen Adventskalender basteln, nicht, dass er sich irgendwann auf sein Gewohnheitsrecht bezieht ;-) So ganz ohne ging aber dann doch nicht. Ich kann es doch nicht ertragen, wenn er dann gaaaaanz bedröppelt reinschaut, während ich jeden morgen meine zwei Türchen (Schoko-Adventskalender meiner Omi und DIY-Adventskalender) öffne. Also habe ich ihm kurzerhand einen Adventskalender bestellt.
Wenn es nämlich einfach und schnell gehen soll und euer Freund/Mann/zu beschenkendes Wesen technikinteressiert ist, eignet sich der Technikkalender von Conrad bestimmt super (ich hoffe es jedenfalls)! Es gibt dort auch noch andere Ausführungen:

Meine Schwester und ich hatten als Kinder in der Regel einen Adventskalender, den wir uns geteilt haben. In einem Jahr haben wir einen Lego-Adventskalender bekommen. Nicht so einen gekauften (wie es sie ja mittlerweile von ganz vielen Spielzeugfirmen gibt, habe ich den Eindruck), sondern einen selbstgemachten. Meine Mutter hatte Klopapierrollen einheitlich schön gestaltet, an eine stabile Pappe geklebt und in jedes Türchen ein paar Steine gepackt. Am Ende hatten wir eine große Kiste voller Steine. Das wär doch sicherlich auch was für den ein oder anderen Mann? Vielleicht könnte man so ein Lego-Technik-Set aufteilen?

Diese Adventskalenderidee von Coco finde ich übrigens auch sehr sehr schön. Es muss ja nicht immer was Materielles sein! Kleine Liebeserklärungen sind doch auch mal schön! Ich habe die Idee meiner Kollegin weitergeleitet und die hat das direkt nachgebastelt. Sie hat das ganze noch etwas gepimpt, in dem sie ein Foto von ihr und ihrem Mann als Hintergrund genommen hat, darauf kreuz und quer verteilt die Sprüche, alles auf DIN A3 ausgedruckt und das dann einlaminiert!

Ansonsten haben Steffi (herzekleid) und Ms.101things auch schon ganz viele tolle Ideen zusammengetragen!

UPDATE: Auch bei the purple frog gibt es super viele Ideen für Adventskalenderfüllungen, da ist sicherlich für jeden etwas dabei!
Verlinkt: purple frogs Adventskalender-Liebe

Mittwoch, 13. November 2013

12 von 12 im November 2013

Hallo ihr Lieben! Na, habt ihr mich vermisst ;-) ?! Ganz schön ruhig hier, was? Tja, wie das meist so ist: blog life - wenig los, real life - viel los! Und da ich keine Lust auf irgendwelche Posts habe, nur damit ich überhaupt was poste und auch keine Posts mehr "auf Reserve" fertig hatte, war es halt mal ruhiger hier.
Gestern habe ich aber meine 12 von 12 geknipst, und auch wenn heute bereits der 13. ist, möchte ich diese Bilder euch trotzdem nicht vorenthalten.

Bitteschön:

1) nachdem ich gestern 15 Minuten (!) lang Millimeter für Millimeter das Eis von meinen Autoscheiben gekratzt habe, wurde heute dann doch mal die Winterjacken-Saison eingeläutet
2) auf dem Weg zum Bäcker einen Blick ins Schaufenster bei Strauss riskiert. Zum Glück haben die Geschäfte noch zu, da kann ich gar nix kaufen! 
3) einen Haufen Brötchen besorgt - wir haben gestern in unserer Abteilung St. Martinsfrühstück gemacht und hatten mal wieder zu viel Aufschnitt, also gabs heute "Resteverzehr"
4) zuhause angekommen erst mal Tickets von vergangenen und noch kommenden Events im Konzerte-Flur aufgehangen 
5) danach ein bisschen in Sachen Adventskalendertausch geschnibbelt
6) und dann "Homeoffice" 

7) brrr, kalt. Ein Heißgetränk (Chai Latte von Krüger) schafft hoffentlich Abhilfe
8) während ich auf einen Anruf wartete, habe ich... 
9) ...an einem Blogpost getippt
10) dann wars auch schon Zeit für Sport
11) unterwegs noch schnell ein Martinsbrötchen auffe Hand verputzt
12) auf dem Weg zum Studio einen Blick die schön beleuchtete Schwanenburg geworfen

Andere 12 von 12 Einblicke sammelt wie immer Caro. Dankeschön dafür!

Freitag, 1. November 2013

November 2013 & Happy Birthday, Blog!


Und schwupp, ist der Oktober schon wieder vorbei! Zwischendurch war es schon mal usselig kalt. Ich habe in der Zeit gefühlt zwei Wochen am Stück gefroren, so dass ich mich gar nicht so richtig auf den im Januar anstehenden Skiurlaub freuen konnte (und das muss was heißen!). Doch dann wurde es glücklicherweise wieder wärmer und es gab viele schöne, sonnige Momente. 
Der Abschluss des Monats gestern Abend war dann auch perfekt. Keine unangenehmenen Situationen wie sonst, wenn ich total unvorbereitet den verkleideten Kindern die Tür geöffnet habe und entweder nur abgelaufene Süßigkeiten oder Chips (die ich aber nicht her gebe) da hatte. Nein, es war viiiiiel besser. Ich habe Biffy Clyro live gesehen - es war einfach genial! Bericht folgt!

Jetzt steht der November bevor, nur noch zwei Monate, dann ist 2013 schon um! 
Im November 2013 werde bzw. möchte ich
  • an den Wochenenden mal wieder mein Köfferchen packen, fleißig durch NRW tingeln und Kilometer abreißen ✔
  • meine Adventskalenderfüllung fertig stellen und dann alle Adventskalenderpäckchen zuordnen und an die Teilnehmer verteilen ✔
  • die Winterreifen auf meinem Auto montieren ✔
  • drei (!) Windeltaschen nähen ✔
  • die Diamantene Hochzeit meiner Großeltern feiern (60 Jahre!!!) ✔
  • schon ein paar Weihnachtsgeschenke besorgen (ich habe es mir jedenfalls vorgenommen...)
  • mir frühzeitig Gedanken über einen Adventskranz machen und ihn rechtzeitig basteln (und nicht so wie in 2011 erst kurz vor dem 3. Advent) ✔
  • mir genauso frühzeitig Gedanken um die diesjährige Gestaltung meiner Weihnachtskarten machen und ggf. schon mit der Produktion beginnen
  • im Nähkurs meinen ersten Rock nähen
  • Basteltag Nr. 7 ausrichten ✔
  • Körnerkissen für meine Tante nähen ✔
  • einen 28. Geburtstag feiern ✔
  • überlegen, ob und wenn ja was für selbstgemachte Geschenke ich zu Weihnachten verschenken möchte
  • mich um neue Skiausrüstung kümmern - neuer Skihelm (jemand Interesse an meinem alten? Da ist nix dran, er passt mir nur nicht optimal) und neue Skijacke (ich kann mein rosa Teil nach 6 Jahren nicht mehr sehen) + Hose (ooooh, das wird ein Krampf - aaaaaah!)
  • ♫ Royal Republic live sehen - oh ich freu mich schon so! ♫ ✔

Wie ihr seht, ganz schön vollgepackt, puuh. Aber es sind ja eigentlich alles schöne Sachen, das werde ich schon überstehen ;-)

Übrigens, mein Blog feiert heute Geburtstag! Whohooo! Vor zwei Jahren habe ich meinen allerersten Post verfasst! Wer hätte gedacht, dass ich zwei Jahre später immer noch dabei bin?
Nachfolgend ein bisschen Statistik, ich führe doch so gerne Listen & Co. ;-)

Insgesamt wurde mein Blog 118.070 mal aufgerufen und es wurden 1.504 Kommentare hinterlassen.

Wie man sieht, konzentriert sich das Ganze sehr auf die Geldgeschenke und meinen zweiten Post überhaupt zum Thema Zpagetti (darauf verweisen Platz 1 und 3 der verweisenden URLs).

Bei den Posts mit den meisten Kommentaren tauchen diese beiden allerdings gar nicht auf:
1.Zwischenstand bei der Häkeldecke #1 20 Kommentare
1.Zwischenstand bei der Häkeldecke #2 20 Kommentare
3.Mein erstes T-Shirt, yeah yeah yeah!16 Kommentare
4.29 bevor 30 - die Liste15 Kommentare
5.Meine neue Apfel-Birnen-Schürze14 Kommentare

Tja, über die Zahlen mögen manche  angesichts ihrer Blog-Statistiken vielleicht müde lächeln. Aber ich freue mich über mein eigenes kleines Plätzchen Internet und besonders über eure Rückmeldungen. Es macht einfach Spaß zu erleben, dass sich auch andere mit einem über die eigenen kreativen Ergebnisse freuen und bei Bedarf auch mal mit Rat und Tat zur Seite stehen. Und die Tatsache, dass ich ein paar von euch in letzter Zeit sogar im "real life" kennen gelernt habe, macht das ganze doch noch schöner!
Schön, dass ihr da seid und mitlest :-)