Donnerstag, 12. Dezember 2013

12. Türchen - Adventskalendertausch 2013

Heute ist der 12. Dezember, das bedeutet: Halbzeit! Mein bisheriges Resumee: Ich bin begeistert - danke an euch alle! Es macht richtig viel Spaß, jeden Morgen ein neues Türchen zu öffnen :)

Hinter Türchen Nummer 12 steckt meine Freundin und andere Basteltag-Mitstreiterin Eva.

Für die Verpackung hat sie Umschläge mit Sternen und guten Wünschen verziert.

Nach öffnen des Umschlages kommt zum Vorschein: Papier und ein Teelicht. 

Sie hat für uns Butterbrottüten bedruckt. Aber das ist nicht nur normale Stempelfarbe - welche Technik ist das, Eva? Embossing??!

Dazu gibt es eine schöne Weihnachtsgeschichte, die einen mal eben inne halten lässt in dem ganzen Trubel und Vorweihnachtshektik.  

Eva hatte gefragt, ob sie zu ihrem Päckchen noch einen zweiten Teil zupacken kann, darauf haben wir dann aus Platzgründen verzichtet. Jetzt weiß ich auch, was es gewesen wäre: ein Teelichtglas. Da ihr das aber sicherlich auch alle selbst zuhause habt, denkt ihr auch bestimmt daran, die Kerze nicht direkt im Beutel anzuzünden, sondern sie vorher in ein Glas zu stellen! Oder ihr verwendet LED-Teelichter. Nicht, dass ihr euch noch die Bude abfackelt. 

Liebe Eva, danke für deine "Lichttüte" und die schöne Geschichte!

Kommentare:

  1. Oh, da muss ich aber noch mal schauen, wie man das Tütchen aufklappen kann! Stand ich wohl auf dem Schlauch. ;-) Sieht so beleuchtet jedenfalls gleich noch mal viel schöner aus! Besten Dank an Eva!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich schön gestaltet. :)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!