Donnerstag, 2. Januar 2014

Hallihallo & happy new year 2014!

Hallo ihr Lieben!
Da bin ich wieder :-) Wow, eigentlich hatte ich gar keine "Blogpause" geplant, aber ihr kennt das ja... das Leben 1.0... Ich hatte gedacht, zwischen den Feiertagen Zeit zu finden, meinen eigenen Beitrag zum Adventskalendertausch und ein Adventskalender-Resumee zu posten. Aber nach und nach sind so viele Termine (schöne Termine wohlgemerkt) reingetrudelt, dass ich im Endeffekt immer gut beschäftigt war oder einfach keine Lust hatte, den Rechner anzumachen. Da ist Instagram doch der einfachere und schnellere Weg, sich mal eben mitzuteilen.

Daher gibt es jetzt alles auf einmal, jedenfalls zum Thema Weihnachten & Silvester.

Weihnachten war schön. Leckeres Essen, wie immer: Heilig Abend gab es Raclette-Völlerei mit meiner Familie (und dieses Mal haben wir bis auf 2 Scheiben Tomate und 4 Stückchen Paprika ALLES verputzt!!!), am ersten Weihnachtstag Gans bzw. Ente mit Rotkohl und Klößen bzw. Kartoffeln/Spätzle und super leckeren Nachtisch und am nächsten Tag wurde bei Lachs-Spinat-Auflauf, Kaninchen, Semmelknödel, Nudeln, Rosenkohl, Salat mit dreierlei Soßen und zweierelei Nachtisch weiter geschlemmt!

Den Weihnachtsbaum bei meinen Eltern hatte ich dieses Jahr nicht mitgeschmückt. Und so staunte ich nicht schlecht, als mir beim Blick in die Spitze nicht nur die obligatorischen Borussia-Mönchengladbach-Christbaumkugeln sondern auch ein Papierstern entgegenfunkelte. Meine Schwester hatte kurzerhand in die Tat umgesetzt, worüber sie kurz zuvor noch mit meinem Vater gescherzt hatte: Die Tabelle (BMG auf Platz 3) hängen wir in den Weihnachtsbaum!

Selbstgemachte Geschenke gab es dieses Jahr auch, aber nur für meine Mutter und meine Schwester. Zum einen Rasierer-Täschchen, genäht nach der tollen Anleitung von Myriam Kemper. Zum anderen kleine Täschchen (als Kosmetik-, Schmuck-, Krimskrams-Täschchen verwendbar). Den Schnitt habe ich mir selbst zusammengetüftelt und die ein oder andere wird es vielleicht wieder erkennen... aber dazu die Tage noch mal mehr ;-)

Sehr freute ich mich auch darüber, wie schön meine Mutter das von mir genähte Bäumchen arrangiert hat. Da kommt es doch viel besser zur Geltung als bei mir, wo es sein Dasein neben meinem alten Röhrenfernseher fristen muss (das kleine Bäumchen hat's versehentlich auch in die nächste Collage geschafft - mangels Alternativmotiven lass ich das jetzt so!).
Und kurz vor Weihnachten erreichte mich noch Weihnachtspost - eine liebe Karte und Kupferkonfetti von Nike! Vielen lieben Dank, ich habe mich sehr gefreut :)

Für den Zeitraum zwischen den Feiertagen hatte ich kurz vor Weihnachten noch gar nicht viel geplant, doch dann gab's auf einmal doch viel "zu tun". Wir waren mit meiner Familie kegeln (oh Gott, bin ich schlecht), ich habe mich mit Freunden getroffen und es gab einen Skiurlaub-Planungs-Abend. Und ansonsten genoss ich es einfach, dass der Freund da war :) Wir sehen uns schließlich nicht so oft 1,5 Wochen am Stück.
Und ich fühlte mich in die Kindheit zurück versetzt - damals gab es doch zu Weihnachten immer Geschenke, mit denen man direkt spielen konnte und nicht wie heute Bücher, CDs, Kleidung, Nähzubehör o.ä., was einem zwar gefällt, mit dem man sich aber nicht unbedingt direkt beschäftigen kann.
Tja, mein Freund ist der Meinung, dass man als richtiger Blogger auch fototoechnisch perfekt ausgestattet sein muss und hat mir eine Spiegelreflexkamera geschenkt :-) (gebraucht wohlgemerkt, sonst hätte ich ihm aber einen Vogel gezeigt!)

Es ist die Canon EOS 450D und momentan "muss" ich mich erstmal mit dem ganzen Fachchinesisch und allen Tasten und Knöpfen vertraut machen. Hatte ich beim Kauf meiner kleinen Digicam zwar darauf geachtet, auch manuelle Einstellungen vornehmen zu können, hatte ich diese in Wirklichkeit natürlich noch nie wirklich benutzt... Momentan knipse ich viel rum, probiere verschiedene Modi und ärgere mich vor allem mit dem Weißabgleich rum, der gefällt mir noch nicht so. Dafür klappen die verschiedenen Schärfen innerhalb eines Bildes schon ganz gut, z.B. bei dem Bild rechts unten (nennt man das Bokeh?). Ich werde wohl mal das Handbuch studieren müssen...

Wo ich gerade die kleine Digicam anspreche: Sie hat kurz vor Ende des Jahres das zeitliche gesegnet :-((( Am 30.12.2013 habe ich ihr den Todesstoß verpasst, indem ich sie mit ausgefahrenem Objektiv fallen gelassen habe. Mein Freund hat sie noch auseinander geschraubt, aber er konnte auch nichts mehr ausrichten. Ich hätte heulen können - okay, ich habe tatsächlich auch ein, zwei Tränchen verdrückt. Auch mit DSLR und Handy-Cam braucht man (ich) doch eine immer-dabei-Hosentaschenkamera! Schon allein für Konzerte, wo man die Handykamera vergessen kann und DSLRs nicht erlaubt und auch arg lästig sind... *schluchz*.

Doch das Jahr endete schönerweise trotzdem toll.

Bis kurz nach Weihnachten gab es noch da große Fragezeichen: "Was machen wir an Silvester?" Mangels Alternativen und aufgrund der Nachbarn, die sich nicht über Lärm beschweren, hatten wir schließlich meine Wohnung auserkoren. Es sollte ein gemütlicher Fress-Spieleabend werden. Tja, ein bisschen "musste" ich dann doch dekorieren, den ganzen Glitzerkram hatte ich noch von der Silvesterparty 2009 über, bei der wir unter dem Motto "Schicki-Micki in hässlich" bei mir gefeiert hatten.

Als Essen hatten wir uns Pizza überlegt - da kann man schön gemeinsam alle Zutaten schnibbeln und sie ist auch Veganer-tauglich. Daher gabs auch DIY-Pizzateig, der super geil aufgegangen ist :) Dazu gabs diverse Alkoholika (hier im Bild: Caipi), Outburst-Spielerunden, ein bisschen Böllerei und Wunderkerzen im Niesel- und später "richtig"-Regen.

Und wieder im Trockenen angekommen haben wir dann doch noch Party gemacht. Die 90er-Musik-Sammlung und das Schwamm-Mikrofon, eine altbewährte Kombination :) Ich find es ja herrlich, dass früher niiieeeeemand Britney Spears, *NSYNC, Mr. President, DJ Bobo, Ace of Base &Co. gehört hat, aber dann doch ALLE mitsingen können :)

Wenn man bedenkt, dass ich vorher nicht großartig Lust auf Silvester hatte und dann nach dem Digicam-Tod sowieso schlechte Laune hatte, war es ein richtig schöner Abend! Ich habe mich beim anschauen der Fotos und Videos vorhin jedenfalls köstlich amüsiert :)


Ich hoffe, ihr hattet schöne Weihnachten und einen Start ins neue Jahr ganz in eurem Sinne? Habt ihr etwas schönes geschenkt bekommen? Was habt ihr verschenkt? Wie seid ihr ins neue Jahr gerutscht?

Mal schauen, vielleicht habe ich noch Lust und Zeit, einen Rückblick 2013 (wie auch immer der aussehen wird) zusammenzubasteln. Ansonsten gehts hier dann wie gewohnt mit dem Januar-Ausblick und hoffentlich bald den restlichen zwei Adventskalenderposts weiter.

Kommentare:

  1. Hey, dir auch ein frohes neues Jahr! :-) Deine Silvesterparty klingt wirklich spaßig und das Spiegel-Foto finde ich toll!
    Das mit der Kamera ist natürlich super-ärgerlich. Wobei ich gerade auf Konzerten keine Kamera brauche, da will ich den Abend genießen und nicht ständig auf der Jagd nach dem besten Motiv sein (ein paar Fotos mit dem Handy mache ich meistens, bis ich einseh, dass das sowieso nicht klappt und es wegstecke und dann eigentlich viel zufriedener bin)!
    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bzgl. Fotos beim Konzert gebe ich dir teilweise Recht. Je nach Konzert macht das auch wirklich keinen Sinn, die Fotos werden nix. Aber bei kleinen Club-Konzerten oder wenn man sich in die 3.-4. Reihe vorgekämpft hat, werden die Fotos schon was. Und ich bin ja auch nicht am Dauerknipsen, ich habe da mittlerweile eine ganz gute Mischung für mich gefunden ;)

      Löschen
  2. Frohes neues, lass dich drücken ;)
    Eine Kamera, ach, wie toll. Da würd ich mich aber auch freuen. Und wenn dann noch halbwegs passend die andere kaputt geht, immerhin hast du jetzt noch eine Alternative und musst nicht panisch eine neu ekaufen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hier auch nochmal ein frohes neues Jahr dir! :) Ja, ich bin spät dran. Aber aus Zeitmangel habe ich die letzten Wochen gaaaaaar keine Blogs gelesen und kämpfe mich nun durch über 200 ungelesene Post. Puh. :D Vielleicht sollte ich mir noch ein Ziel in 2014 setzen: Meine Blogs die ich lese aussortieren damit das nicht immer so viel wird und in Stress ausartet. :D
    Na dein Silvester hört sich doch wunderbar an, wir haben mit 16 anderen netten Menschen in der Eifel ohne Handyempfang verbracht. Und mussten nachträglich noch 20€ in die Gemeindekasse zahlen weil wir unseren Böllerdreck nicht weggeräumt haben. ^^ Soviel zum Thema "in der Pampa", haha.
    Na da bin ich ja mal auf viele tolle Bilder mit deiner neuen Cam gespannt! :)
    Ganz viele Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hey, das klingt toll! Bei mir war's dieses Jahr komplett anders als sonst so, aber richtig gut! Vielleicht komme ich ja in den nächsten Tagen mal dazu, ein paar Bilder zu zeigen - bis jetzt bin ich den kompletten Vormittag damit beschäftigt, die Bilder von den verschiedenen Kameras auf den Rechner zu transferieren.
    Hast du bei ebay schon mal nach Ersatz für deine Kamera geguckt?
    Ganz liebe Grüße!
    Ms. 101things

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!