Dienstag, 17. Juni 2014

Ein Ringkissen der besonderen Art

Na, wo habt ihr gestern das Spiel unserer deutschen Mannschaft geguckt? Ich habe, wie sonst auch oft, mit ein paar Kollegen in der Kantine das Spiel Deutschland - Portugal verfolgt. Leider wurde das "Rudelgucken" erst relativ kurzfristig angekündigt, so dass wir ziemlich wenig Leute waren. Aber Spaß hatten wir trotzdem. Bei so einem Torfestival ist das ja auch kein Wunder. Was ein gigantischer Auftakt in die WM 2014! Das kann gerne so weiter gehen :-)

Goldengelchen Ringkissen Hochzeit001
(nicht über die komischen "Flecken" wundern, ich habe auf allen Bildern die Namen wegretuschiert)
Heute zeige ich euch etwas, das auch mit Fußball zu tun hat. Aber nicht mit der FIFA WM 2014 (da könnt ihr euch besser mein Brasilien-angehauchtes Fußball-Geldgeschenk aus letztem Jahr anschauen), sondern mit Borussia Mönchengladbach.
Ich hatte ja schon mal erwähnt, dass meine Schwester dieses Jahr heiratet. Eigentlich hatte ich vorgehabt, für die Trauung ein Ringschälchen aus Modelliermasse zu gestalten, das hat man in den letzten Jahren ja häufig auf diversen Blogs oder Pinterest gesehen.

Goldengelchen Ringschälchen Hochzeit001
Ich habe auch drei verschiedene Schälchen gemacht, aber die gefielen mir alle nicht so recht, die hatten alle viel zu sehr den DIY-Stempel. Meine Schwester hat's im Gegensatz zu mir nicht so mit der Näherei und Bastelei und auch ich mag es nicht, wenn man schon von weitem sieht: "Das ist selbstgemacht!"

Goldengelchen Ringschälchen Hochzeit002
Die hätte ich nicht gerne abgegeben. Auch wenn mir der Gedanke, dass frau so ein Schälchen nachher gut für Schmuck benutzen kann, nach wie vor gefällt.

Goldengelchen Ringkissen Hochzeit004 
Mit meinen Bastelmädels und auch mit meiner Mutter (mit der die Ringschälchen-Sache abgesprochen war) habe ich dann hin und her überlegt und im Endeffekt haben wir uns dazu entschieden, dass ich ein Ringkissen nähe. Eine Gladbach-Raute hatte ich eh schon auf Stoff aufgemalt da (für ein anderes Projekt vor einiger Zeit, welches ich dann doch nicht vollendet habe), von einer Freundin hatte ich Stoff in dem perfekten Grün (farblich passend zur "Hochzeitsfarbe") bekommen, grüne Satin-Bänder waren schnell besorgt, den Rest hatte ich da. Ich konnte also loslegen und hatte nach einem Wochenende das Kissen fertig.

Goldengelchen Ringkissen Hochzeit006
Die Raute habe ich zunächst mit Vliesofix auf den grünen Stoff aufgebügelt und dann mit einem ganz engen Zick-Zack-Stich festgenäht. Die Paspel habe ich aus Schnur und blauem Stoff selbst erstellt. In farblich passendem blau habe ich dann die Namen der beiden und das Datum der Hochzeit aufgenäht - meine Nähmaschine hat ja einiges an Zierstichen inkl. Alphabet und Zahlen auf Lager :-)

Goldengelchen Ringkissen Hochzeit003
Die Wendeöffnung habe ich unten zwischen Paspel und hinterem Kissenteil gelassen und dann mit der Zaubernaht, auch Matratzenstich genannt, von Hand geschlossen. Ich nähe ja echt nicht gerne von Hand, aber diese Youtube-Anleitung von congabaeren ist super und der Aufwand lohnt sich, man sieht die Naht nachher wirklich nicht mehr.

Goldengelchen Ringkissen Hochzeit007
Goldengelchen Ringkissen Hochzeit002
Goldengelchen Ringkissen Hochzeit008
Goldengelchen Ringkissen Hochzeit009
Goldengelchen Ringkissen Hochzeit005
Mit dem Endergebnis bin ich auch richtig richtig glücklich und und ich bin soooo froh, dass ich das Ringkissen anstelle des Schälchens zur Hochzeit beisteuern konnte :-)

Goldengelchen Ringkissen Hochzeit011
Goldengelchen Ringkissen Hochzeit012
Bei der Trauung wurde das Ringkissen übrigens stilecht im Kinder-Claas-Trecker vom Neffen des Bräutigams herein gefahren. So kamen die Leidenschaften sowohl von Braut & Bräutigam zum Zuge. Der Trecker für den Bräutigam, die Gladbach-Raute auf dem Ringkissen für die Braut.
Was haltet ihr von meinem Ringkissen? Ist mal was anderes, oder? So eins in Satin mit dunkelrot und Stoffrosen drauf hätte aber auch einfach nicht zu den beiden gepasst. Mir gefällt es, und wenn man die Bänder, die ich nur mit wenigen Stichen befestigt habe, abmacht, kann man es auch später noch als schönen Eyecatcher in der Wohnung platzieren, die Farben passen ja!

Und falls in eurem Familien- oder Freundeskreis noch eine Hochzeit bevor steht, hoffe ich, dass euch dieser Post ein bisschen inspiriert, mal von den üblichen Hochzeitsfarben abzuweichen :-)

[Mit diesem Post verlinke ich mich beim Creadienstag und beim Kopfkino.]

Kommentare:

  1. Hihi, ich habe meiner Schwester eine Ringschale gemacht. So gut nähen kann ich nämlich nicht. Wobei Fussballembleme bei den beiden auch nicht auf Begeisterungsstürme treffen würden.

    AntwortenLöschen
  2. musste leider gestern noch bis 18.30 arbeiten und bin erst zur 2. halbzeit dazugestoßen.... und hatte die wichtigsten ereignisse schon verpasst! mennooo :-( aber nur das ergebnis zählt ja schliesslich :-)

    deine idee mit dem ringkissen ist eine tolle idee! auch der kleine traktor ist der hammer! ich finde, das darf man nicht immer so eng sehen. wenn das brautpaar gerne fussball schaut, dann ist das doch vollkommen ok! die meisten hochzeiten sind ja sowieso so "überstylt", da tut ein bisschen auflockerung mal gut :-)

    lg
    bina

    AntwortenLöschen
  3. Oh das ist total toll geworden. Bei uns stehen aber in naher Zukunft keine Hochzeiten an...fast schade... LG

    AntwortenLöschen
  4. Ein richtig tolles Geschenk, gefällt mir sehr.

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  5. Das ist mal ein super Geschenk! Sehr schick! Sowas außergewöhnliches finde ich auch immer schöner als - na ja - der übliche weiß-rosa-rote Hochzeitskram eben. Und wenn das ohnehin besser zu den beiden passt, dann ist das erst recht klasse!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Das Ringkissen ist so toll! Und viel besser als die Schalen, gut dass du da auf deinen Bauch gehört hast. :)
    Und das wurde echt mit nem Minitraktor übergeben? Haha, wie witzig! :D

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!