Donnerstag, 12. Juni 2014

Noordwijk aan Zee / Foto der Woche 22/2014

Uuuuh, ich bin schon wieder viel zu spät dran für das Foto der Woche. Momentan ist aber auch einfach so viel los. Ende Mai ist ja eh immer schon meist recht vollgepackt bei mir und auch der Juni ging direkt gut los, am Pfingstwochenende waren wir in Berlin :-)
Aber erstmal erzähle ich noch etwas von Ende Mai.

Goldengelchen Noordwijk aan Zee002
Über das lange Christi Himmelfahrt-Wochenende wäre ich ja liebend gerne weggefahren. Aber da wir an dem Samstag schon zu einer Geburtstags- und Einweihungsparty eingeladen waren, zu der wir auch gerne gehen wollten, fiel dies flach. Mein Wegfahr-Gen wollte aber trotzdem gestillt werden, und so habe ich den Liebsten davon überzeugt, dass wir einen Tag ans Meer fahren. Das hatte ich ja bereits im April mit Silke gemacht und es war sooo schön. Naja, die Wetterprognose war nicht so toll, und da wir am Mittwoch anlässlich meines Geburtstages noch mit meinen Eltern lecker essen und lecker Bierchen trinken waren, haben wir es morgens erstmal röstig angehen lassen. Schnell ein paar Sachen (Wollsocken & Regencape, Bikini & Sonnencreme) und ein bisschen Proviant (Geburtstagskuchenreste, Käse, Tomaten, Trauben, Mini-Salami) eingepackt und auf ging es auf die Autobahn für die 200km bis zur Küste.

Goldengelchen Noordwijk aan Zee001
Mit Silke war ich ja in Egmond aan Zee, vor drei Jahren waren der Liebste und ich mal in Katwijk aan Zee, daher hatten wir uns dieses Mal für Noordwijk aan Zee entschieden. Dort war es auch ganz nett, es gab richtig viele "Buden" am Strand, teilweise richtig stylisch mit Chill Out Areas draußen und allem möglichen Schnick-Schnack. Aber ein großes Manko mussten wir leider feststellen: Es gab keine Strandkörbe. Und in die hätten wir uns liebend gerne reingemuckelt. Denn das Wetter meinte es wirklich nicht gut mit uns. Es war grau, kalt, usselig, und teilweise fisselte es sogar. Absolut kein Bikini-Wetter :-(

Goldengelchen Noordwijk aan Zee006
So machten wir halt einen langen Strandspaziergang, genehmigten uns eine Latte Macchiato in einem von den schicken Strandpavillons (immerhin draußen, aber nachher fast mit nassem Popo weil die Outdoor-Möbel wohl doch nicht so outdoor-geeignet waren), machten uns auf die Suche nach einer gemütlichen Pommesbude für die obligatorischen Pommes+Kroket+Frikandel und dann schleppte ich den Liebsten sogar mit zu Hema. War eh gerade am regnen :-D

Goldengelchen Noordwijk aan Zee005
Doch irgendwann hatte auch ich genug vom Schaufensterbummel, zurück zum Strand. Wir gingen in die andere Richtung, aber auch dort fanden wir keinen Strandkorb. Immerhin gab es überdachte Holzbänke, dort lümmelten wir uns nochmal für ein Stündchen hin, dösten fast ein, bis es uns irgendwann wirklich zu kalt wurde und wir uns auf den Heimweg machten.
Ich hätte mir uns für unseren Ausflug wirklich ein paar Grad mehr oder ein bisschen weniger graue Wolkendecke gewünscht. Aber trotzdem hatten wir eine schöne Zeit, nur wir zwei.

Goldengelchen Noordwijk aan Zee004
Und für meinen Wunsch "in einem Jahr jeden Monat wegfahren" kann ich für den Mai immerhin ein Tagestrip-Häkchen setzten :)

Foto der Woche 22-2014 Goldengelchen
Und darum stammt mein Foto der Woche (dieses Foto) auch von unserem Tag am Meer in Noordwijk aan Zee, am Donnerstag, 29. Mai 2014.

Andere Fotos der Woche sammeln Juli&Fee auf ihrem Blog und dem Pinterest-Board Mai.

Kommentare:

  1. Das sieht trotzdem nach einem tollen Tag aus! Und das Mövenfoto ist sehr schön geworden.
    Möven sind übrigens gemeingefährlich! Habe ich im Urlaub aus erster Reihe (naja, zum Glück eher aus 2. Reihe) mitbekommen.
    Schwupps war die Eiskugel weg. :D

    AntwortenLöschen
  2. So schöne Bilder und Möwen sehe ich mir allgemein gerne auf Fotos an (in echt mag ich nicht wie die schreien...)!
    Liebe Grüße & hoffe Euer Nachmittag war nicht zu windig?!
    Nike

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!