Montag, 5. Januar 2015

Hallo 2015! Vorschau Januar 2015

Das neue Jahr 2015 ist da! Ich wünsche euch, dass 2015 genauso wird, wie ihr es euch wünscht. Aufregend oder entspannt, aber auf alle Fälle mit vielen schönen und glücklichen Momenten, vielen Gelegenheiten zum Lachen und Gesundheit für euch und eure Lieben!
Seid ihr gut reingerutscht? Wir haben es röstig angehen lassen. Es wurde ausgiebigst geschlemmt (Raclette & Fondue) und anschließend gespielt. Dazu Papierhütchen, Knicklichter und Musik der 90er. Das neue Jahr startete mit einem gemeinsamen Frühstück aller Silvesterfeier-Teilnehmer und ansonsten haben wir die freien Tage genossen. Lange schlafen, Besuch bei den Großeltern und bei Freunden, Videos aus der eigenen Kindheit schauen, bummeln in der Stadt, Filme schauen, aber auch joggen! Yeah! Und anschließend gab es Abendessen aus der Pommesbude...

Wirkliche Vorsätze für's neue Jahr habe ich nicht, die hatte ich eigentlich noch nie. Außerdem habe ich für Vorsätze ja meine 30 bevor 31-Liste, und ich bin wirklich motiviert, diese abzuarbeiten. Fünf Monate habe ich noch! Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass ich alle, teilweise doch recht arbeitsintensiven Punkte des Hobby-Bereiches (T-Shirt-Schnitt erstellen, Patchworkdecke...) schaffe.

Aber so ganz ohne Pläne und Vorsätze im neuen Jahr ist es irgendwie auch doof. Das neue Jahr bringt ja doch immer so eine Aufbruchsstimmung "alles ist neu und frisch" mit sich. Daher habe ich folgenden Vorsatz: Ich möchte endlich wieder regelmäßig Sport machen. Jahrelang war das für mich überhaupt kein Thema, die Termine in meinen Fitness-/Tanzstudio waren immer fix gesetzt, aber so die letzten 2-3 Jahre schwächelt meine Motivation doch enorm. Dabei weiß ich es ja selbst:
a) Solange ich zwei bis drei Stunden Sport in der Woche mache und nicht übermäßig viel schnuppe oder generell "fresse", muss ich mir um meine Figur glücklicherweise nicht viele Gedanken machen.
b) Sport ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch und vor allem für den Geist! Man fühlt sich gut, weil man sich bewegt und womöglich vorher noch den inneren Schweinehund bezwungen hat. Man hat weniger Wehwehchen à la Rücken und generell meist eine positivere Grundstimmung.
Vielleicht schaffe ich es mit dem "Januar"-Schwung, das Sport-Vorhaben wieder umzusetzen und zur Gewohnheit werden zu lassen. Ansonsten habe ich mir für den Januar ein paar Erledigungen vorgenommen.

Im Januar 2015 werde bzw. möchte ich
  • klassischer ginge es nicht, aber: wieder mehr Sport machen, regelmäßig zwei mal die Woche! [die doofen Bazillen haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht, ich musste sogar 2x beim Spinning aussetzen]
  • mich mal um Ablage ✔ und die Steuererklärungen kümmern [die Dokumente für 2014 kamen so spät, und ich setz mich nicht 2mal daran --> auf Februar vertagt]
  • mir Gedanken um mein Karnevalskostüm machen, wir haben dieses Jahr ein gemeinsames Motto mit allen Kollegen ✔ [mein Inspirationsboard bei Pinterest]
  • mit dem Auto zur Inspektion fahren
  • die Strumpfhosen-Leggings-Stulpen-Schublade ausmisten, die ist einfach zu voll
  • die Weihnachtsdeko in Winterdeko "umwandeln" ✔
  • ein Fotobuch vom Sommerurlaub auf Fuerteventura gestalten 
Zum Vergleich: Januar 2014
Viele fixe Termine oder Verabredungen gibt es im Januar noch nicht. Aber ich habe mir einiges vorgenommen, was ich erledigen möchte. Drückt mir die Daumen, dass am Ende des Monats hinter jedem Punkt ein Häkchen steht ;-)

Wie schaut es bei euch aus? Eine lange Liste voller Pläne & Vorsätze für das neue Jahr? Oder alles wie beim alten?

Kommentare:

  1. Fleißig, fleißig! Und schon den Punkt Steuererklärung im Januar, mannomann! Das sollte ich mir auch mal angewöhnen! Was weg ist, ist weg.

    Viele liebe Grüße!
    Nele

    AntwortenLöschen
  2. Oooooh!! Bei mehr Sport unterstütze ich dich total! Soll ich dich jeden Tag anrufen und nerven? :D
    Willst du denn Laufen gehen obwohl du daran nicht so sehr Spaß hast? Oder willst du etwas anderes finden, wo deine Motivation auch erhalten bleibt weil du dich immer darauf freust? Ich finde man kann nur am Ball bleiben wenn man den Sport auch richtig gerne macht! Chakkaaa ich glaube an dich! :)

    Verrätst du uns euer Karnevalsmotto?
    Liebe Grüße!
    Silke

    PS: Mein Motto sollte vielleicht lauten öfters mal auf meinem eigenen Blog vorbei zu schaun... :D :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee, du brauchst mich wegen Sport nicht jeden Tag nerven ;) Nur vl am WE zum joggen motivieren ;-)
      Dienstags haben wir ja Firmenspinning und Donnerstags wollte ich wieder zum Zumba.

      Unser Karnevalsmotto (es wurden Vorschläge gesammelt und dann abgestimmt) ist "Cowboy und Indianer".

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Sowas wie Steuererklärung betrifft mich zukünftig ja auch, ohhje! :D
    Deine Pläne klingen gut, bei dem Sportding stimme ich dir zu. Bei Aldi gibt es diese Woche ein paar Klamotten, falls sowas die Motivation unterstützt ;) Ich will jetzt auch wieder anfangen, diese Woche noch, unbedingt. Wenn ich schon keine Freizeit habe, dann auch richtig :D
    Hab einen schönen Januar :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du bisher nie auf Steuerkarte gearbeitet (z.B. in den Semesterferien oder so)? Dann musst du ja auch ne Steuererklärung machen, damit du die gezahlten Steuern zurück bekommst! Lohnt sich!
      Ach, Sportklamotten habe ich genug - bei Tchibo online gibt es momentan auch wieder welche. Mich setzt meine fette Erkältung nur leider außer gefecht :-/
      Hab du auch einen schönen Januar :)

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!