Dienstag, 24. März 2015

Ruhrpott & Cupcakes

Momentan gibt es bei mir kaum kreativen Output, ich habe mich sogar erst mal für den nächsten Nähkurs abgemeldet. Aber ich habe ja noch ein paar unverbloggte DIYs in petto, die ich euch präsentieren kann. Da wäre zum Beispiel noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu zeigen, womit ich dann gleichzeitig den DIY-Rückblick 2014 weiter vervollständige.

In dem Freundeskreis meines Freundes ist es Tradition, dass wir uns vor Weihnachten zu einem gemütlichen Essen treffen und dabei wichteln.

Cupcakes-Ruhrpott-Täschchen01
Der Wichtel-o-mat hat mir Sarah zugelost, da habe ich mich gefreut :-) Denn ich wusste gleich, was ich ihr schenke. Sie hatte mal den Wunsch geäußert, dass sie von mir gerne ein Etui genäht haben möchte. Lange stand es auf der To-Sew-Liste, jetzt war die passende Gelegenheit gekommen, das Vorhaben endlich in die Tat umzusetzen.

Cupcakes-Ruhrpott-Täschchen03
Bei ihrem Mann (der nicht mitwichtelt) stellte ich noch einige Recherchen an. Hat sie in der Zwischenzeit ein neues Etui gekauft? Gibt es irgendwelche Farb- und Formpräferenzen? Wie sieht ihre Schultasche aus (sie ist Referendarin)? Er versorgte mich mit Fotos und weiteren Informationen und ich überlegte mir gedanklich schon verschiedene Stoffkombinationen.

Cupcakes-Ruhrpott-Täschchen07
Dann kam der Adventskalendertausch und mit ihm gleich zwei Täschchen bzw. Etuis! Und die Nachricht von ihrem Ehemann: Sie hat ihre Stifte umgeräumt! Oh nein! Und dann bekam ich auch noch die Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke-Pläne mit. Sie sollte eine Nähmaschine bekommen! Möchte sie dann überhaupt noch etwas genähtes geschenkt bekommen, wenn sie doch bald selber näht? Fragen über Fragen.

Und dann habe ich mich dazu entschlossen, einfach unbeirrt meinen Plan umzusetzen.

Fast das Schwierigste an der ganzen Sache war ich die Stoffwahl. Es soll ja als Referendarin bzw. zukünftige Lehrerin auch seriös rüberkommen. Trotzdem nicht langweilig. Irgendwann hatte ich mich endlich festgelegt und konnte loslegen.

Cupcakes-Ruhrpott-Täschchen02 Cupcakes-Ruhrpott-Täschchen04
Ich habe dann eine verspieltere Seite (Cupcakes) und eine seriösere Seite (Ruhrpott) gestaltet. Zunächst hatte ich noch zwei Innenfächer mit eingenäht, aber dadurch wurde das Etui so sperrig, dass ich sie wieder raus getrennt habe.

Cupcakes-Ruhrpott-Täschchen08
An den Reißverschluss wollte ich noch ein bisschen "Gebaumsel" dranmachen. Da habe ich ja auch wieder ewig überlegt, was ich dafür verwenden könnte. Im Endeffekt wurde es ganz simpel Velourlederband mit Muttern aus dem Baumarkt, die ich mit ein bisschen Kleber befestigt habe.

Cupcakes-Ruhrpott-Täschchen05 Cupcakes-Ruhrpott-Täschchen06
Das spannende war ja dann noch: Wie ist Sarahs Reaktion? Und sie hätte nicht besser sein können! Allein die Tatsache, dass ich ihr Wichtel war, erfreute sie schon. Und über das Täschchen hat sie sich sehr gefreut und den ganzen Abend immer wieder angeschaut :-) So hat sich die ganze Arbeit tatsächlich sehr gelohnt!

Infos:
Inspiration & Anleitung geraffter Teil:  Noodle-Head // Gathered Clutch
Webbänder: Geschenk (Cupcakes) bzw. aus dem örtlichen Stoffladen (Ruhrpott)
Innenstoff: Ikea Ditte

Kommentare:

  1. Boah, total schön!
    Ich nehm dann eine mit Fahrrädern drauf ...
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Hehe, da muss ich dich leider enttäuschen, da habe ich leider kein passendes Stöffchen zuhause ;-)

      Löschen
  2. Wie umsichtig du überlegt hast, was die richtige Tasche für die Empfängerin wäre... Dafür ist sie auch wirklich schön geworden. Ein Prachtstück. LG mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Geschenk soll ja auch zur Empfängerin passenn ;-) Danke für deinen lieben Kommentar!

      Löschen
  3. Als Empfängerin dieses wunderschönen Geschenks kann ich mich tagtäglich daran erfreuen! Alle Stifte passen rein und je nach Laune wechsle ich die Seite zu mir hin, wenn ich am Pult stehe und den Schülern versuche, etwas beizubringen. Mit der Zeit haben nun auch die Schüler selbst eine Lieblingsseite (6er -- lila; 12er -- blau) :)
    Danke, danke, danke! :* Du hast meinen Geschmack exakt getroffen und vor allem die Widmung im Innenteil macht das Ganze total persönlich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön, gerne geschehen :-* Es freut mich zu lesen, dass du immer noch so begeistert bist und dass sogar schon deine Schüler Lieblingsseiten haben :-)
      Liebste Grüße

      Löschen
  4. Da hast Du es Dir wirklich nicht einfach gemacht! Aber das Ergebnis ist echt sehr hübsch und wenn die Beschenkte sich gefreut hat, ist es die Mühe ja wert gewesen;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst du was, ich habe wirklich tagelang hin und her überlegt!

      Löschen
  5. UI sehr schön:) die lila Seite mit den Falten gefällt mir aber auch total gut!
    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Falten-Technik hatte ich schon mal früher gesehen und wollte ich unbedingt mal ausprobieren :)

      Löschen
  6. Na da freut man sich doch, wenn ein Geschenk so große Freude auslöst :)
    Hübsch schaut es aus, das Etui. Ich mag die "faltige" Seite sehr :)
    Bei mir ist es ja ganz anders als bei dir, habe so viel gewerkelt in den letzten Wochen, komme aber nicht zum Bloggen. Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, so viel gemacht? Vermutlich hauptsächlich gestrickt, oder? Und was ich so bei IG mitbekomme, läuft euer Umzug hervorragend? Wann gibt es eine Home-Tour ;-) ?

      Löschen
    2. Wenn es zeigenswert ist, also in ... Wochen :D Aber ein bisschen was seht ihr bestimmt über IG oder wenn ich die ganzen gestrickten Werke zeige ;)

      Löschen
  7. Die Stoffauswahl finde ich auch immer schwierig! Toll, dass du den Geschmack der Beschenkten so toll getroffen hast. :) Da freut man sich immer gleich mit.
    Ich mag übrigens die Ruhrpottseite lieber.. ;)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!