Donnerstag, 10. September 2015

Meine Ikea Charlie Bag {DIY}

Ich habe mal wieder was genäht, für mich :-)
Den Stoff hatte ich schon ewig zuhause und habe ihn immer für ein größeres Projekt aufgehoben, bei dem er schön zur Geltung kommt. Als ich dann über Jessica auf den Die "vergessenen" Taschen-eBooks Sew-Along (moah, was ein Name...) von Fabulatoria aufmerksam wurde, reifte ziemlich schnell der Entschluss, ein schon länger geplantes Projekt endlich umzusetzen.

Goldengelchen Charliebag01

Es ist eine Charlie Bag geworden. Und sie ist direkt zur Nähkurs-Tasche mutiert :)

Goldengelchen Charliebag05

Eigentlich sollte das gute Stück ja relativ einfach zu nähen sein. Ich habe da aber trotzdem einen ganzen Nachmittag dran genäht.

Goldengelchen Charliebag06

Ich habe mir nämlich Innen-Taschen dazu gebastelt. Und diese habe ich aus dem Stoff, der beim Ausschneiden zwischen den Trägern übrig bleibt, zusammen gesetzt. Also schön mit der Overlock aneinander nähen, dann die Nahtzugabe in eine Richtung bügeln und nochmal absteppen. Dann oben den Tunnel für den Gummizug einsetzen und dann circa fünf mal den Gummi durch fädeln. Die doofe Sicherheitsnadel ist immer aufgegangen :-/ Na, irgendwann hatte ich es geschafft und hab die Tasche auf den Futterstoff aufgesetzt.

Goldengelchen Charliebag07

Die Innentasche ist leider ziemlich tief und halb im Boden drin. Denn ich hatte leider vergessen, die Ecken für die Eckabnäher raus zu schneiden, so dass ich die Ecken erst nachträglich abgenäht habe.

Goldengelchen Charliebag02

Und dann ist mir beim Wenden auch noch der Futterstoff am Träger eingerissen - moah, was ein Krampf! Aber wie ihr sehen könnt, ist die Tasche ja doch irgendwann fertig geworden :)

Goldengelchen Charliebag04

So ganz schlicht kann ich ja nicht, und so habe ich eine Fake-Paspel eingebaut. Einfach vor dem absteppen das Futter gleichmäßig hervor ziehen (geht gut mit angefeuchteten Fingern), und dann mit dem Fingernagel glatt streichen (spart das bügeln). Und dann einfach drüber nähen. Schwupps, siehts aus wie eine Paspel, ist nur viel einfacher :-) Da man den Stoff verschiebt, geht das natürlich nicht an allen Nähten.

Goldengelchen Charliebag03

Zusammenfassung:
Schnitt: Charlie Resuable Grocery Bag von Burdastyle
Anleitung zum Füttern: durbanville design
Stoff außen: Ikea, schon etwas älter
Stoff innen: Ikea Ditte
Werde ich den Schnitt nochmal nähen: Bestimmt, aber dann mit Gurtband-Trägern

Hier gibt es noch viele andere tolle Variationen der Charlie Bag zu sehen.

Verlinkt:
Die vergessenen Taschen-E-Books-Sew-Along
Rums

Kommentare:

  1. Ah, die sieht toll aus! Der Stoff ist ja wie gemacht für diesen Schnitt!
    Ohne Inneneinrichtung geht bei meinen Taschen auch nix, die brauche ich unbedingt! Dauert zwar etwas länger, dafür hat man dann auch eine super praktische Tasche!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau, ohne Inneneinrichtung bin ich auch verloren! Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :)

      Löschen
  2. Die CharlieBag sieht immer wieder toll aus. So auch deine. Schlicht und doch ein Hingucker mit dem türkisen Futter. Schön, dass du auch mit dabei bist beim vergessene Taschen-eBooks Sew-Along ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau, so sollte es werden: schlicht und trotzdem nicht langweilig :) Da habe ich ja mein Ziel erreicht ;)

      Löschen
  3. Die ist super geworden! Eine Innentasche auf die Art zu nähen ist mir auch neu, das merke ich mir mal! (Mir geht übrigens auch immer die blöde Sicherheitsnadel bei sowas auf^^). Und mir fällt ein: ich hab auch noch keine Charlie Bag genäht....das muss ich nochmal nachholen ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das neue daran war ja eigentlich nur das zusammenpuzzlen ;) Sonst ging das mit der Sicherheitsnadel, aber da war der Tunnel auch arg eng, was das zusätzlich kompliziert gemacht hat :-/

      Löschen
  4. So toll geworden, musste aber etwas schmunzeln. Was glaubst du wie meine ersten Charlie bags ausgesehen haben? Jetzt nach über 100 Stück flutscht es eben. Und ja, mit Gurtband ist es einfacher und viel schneller. Lgr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, ich habe ja schon einiges genäht, und auch weitaus komplizierters, finde ich. Da ist das schon irgendwie frustrierend, so lange daran zu sitzen ;( Über 100 Stück hast du schon genäht? Krass...

      Löschen
  5. Schick, die neue Nähkurstasche! Und der Stoff scheint echt derselbe zu sein ;) Der Außenstoff eignet sich super für ne Tasche, bzw. Ikea-Stoffe sowieso :)
    Fies, dass du bei so was "Simplen" so viele Tücken erleben musstest!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ikea-Stoffe sind echt ideal dafür, ne? Von den Ditte habe ich immer einiges da, die sind immer so schön Kombi-freudig :)

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!