Montag, 7. September 2015

Endlich! "Goldengelchen" hat ein neues Design!

Mitte August habe ich euch nach eurer Meinung zu dem aktuellen Blog-Design gefragt. Vielen Dank für eure zahlreichen Rückmeldungen :-) Vieles hatte ich selbst schon auf dem Schirm bzw. auf der To-Do-Liste, aber dennoch ist es immer gut, mal eine andere Meinung zu hören.
Auch wenn ich noch lange nicht fertig bin (ist man das jemals?), gibt es jetzt das "neue Design" zu sehen, sonst wird das nie mehr was. Nach 3 Jahren, 10 Monaten und 6 Tagen wurde es jetzt ja auch mal wirklich Zeit, das Erscheinungsbild meiner kleinen Internet-Ecke zu renovieren ;-)

Goldengelchen-neues Design01

Was ist neu?

Als allererstes fällt wahrscheinlich der neue Header auf - ich hoffe er gefällt euch :)
Der Blog soll ruhiger & klarer aussehen. Das Wolken-Hintergrund-Bild war ich eigentlich schon laaaange leid. Ganz weiß wollte ich es nicht haben, daher ist der äußere Rahmen ganz hell gehalten, aber der komplette Blog-Inhalt kommt mit weißem Hintergrund daher. 

Die Blog-Breite habe ich angepasst, so stehen die Posts mehr im Vordergrund und es gibt mehr Platz für schöne Fotos. Die Schriftarten & Farben für Texte & Überschriften sind ebenfalls neu abgestimmt.

Die rechte Spalte ist aufgeräumter. Ich begrüße euch mit einem neuen Profilbild :)
Darunter findet ihr einheitliche Buttons für Social-Media, Blogreader etc.. Endlich habe ich auch mal meinen Twitter-Account verlinkt. Das Instagram-Widget ist ein anderes, ebenfalls schlichter.  

Wie mehrfach gewünscht habe ich ein Suchfeld eingebaut. 

Das Archiv habe ich, auch wenn es von euch Lesern eher nicht genutzt wird, beibehalten. Ich finde es für mich selbst nämlich recht praktisch.

Die Lese-Liste (andere Blogs) habe ich ausgemistet und so gestaltet, dass jetzt 25 Blogs direkt angezeigt werden, die restlichen über einen zusätzlichen Klick. Die Vorschau auf die einzelnen Posts fällt weg, so sieht die Liste (hoffentlich) etwas ruhiger aus.

Was kommt noch?

Eure Kritik zu der sehr langen Label-Liste kann ich sehr gut nachvollziehen. Leider gibt es bei Blogger keine Möglichkeit, Kategorien und zusätzlich Tags zu vergeben. Da eine Umänderung aller Labels mit sehr viel Arbeit verbunden ist (ich muss dazu jeden Post anpacken), will diese wohlüberlegt sein. Momentan habe ich noch keine Lösung bzw. Struktur gefunden, die ich für mich zufriedenstellend finde. Daher müsst ihr erst mal weiterhin mit der langen Label-Liste leben. Ein paar sehr wenig vergebene Label habe ich aber ausgeblendet.

Goldengelchen-neues Design02

Ich bastle momentan noch an Übersichtsseiten, die über die Leiste oben aufzurufen sein werden.
Die Seite für meine selbstgenähte Kleidung ist schon fertig. Alle anderen Seiten werden später folgen. Dazu muss ich erstmal alle Fotos auf der Festplatte zusammen suchen, bevor ich schicke Übersichtsbilder erstellen kann. Das dauert... Daher werden diese nach und nach eingestellt.

So, jetzt bin ich natürlich gespannt!

Was sagt ihr zum neuen Goldengelchen-Erscheinungsbild?
Wie gefällt es euch hier? Funktionieren alle Links? Sieht alles vernünftig aus, oder sind irgendwelche Bilder zu groß o.ä.? Passt der Blog von der Breite her oder habt ihr einen horizontalen Scroll-Balken (das will ich ja unbedingt vermeiden)? Alte Blog-Posts werden ich peu a peu durchgehen um zu schauen, ob ich dort etwas anpassen muss...

Ich freue mich auf euer Feedback!

Kommentare:

  1. Huhuuu... Witzig, dass du gerade jetzt dein Blogdesign geändert hast. Letzte Woche habe ich mich nämlich bezüglich meines Designs mit Mira von CopyPasteLove getroffen - sie wird das jetzt in die Hand nehmen, weil ich von dem ganzen HTML echt keinen Plan habe. :) Ich bin natürlich jetzt neidisch auf deine süßen Followbuttons, und auch ansonsten sieht dein Blog nun etwas "sauberer" aus. Echt toll geworden, auch das Instagram Widget gefällt mir total gut. Hab einen schönen Tag. Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, bei CopyPasteLove habe ich teilweise auch geguckt, z.B. für den Mouseover-Effekt beim Header und bei den Buttons :) Kennst du die eh oder hast du die deswegen angeschrieben? Bei vielen Sachen hab ich aber auch echt keine Ahnung, besonders CSS ist ein Buch mit 7 Siegeln für mich, Hilfe!
      Da bin ich ja mal gespannt, was du an deinem Blog bastelst!

      Löschen
  2. Ich finde das neue Layout klasse! Aufgeräumter, dezenter und auf die Kleidungsseite bin ich ja ein wenig neidisch, sowas möchte ich auch noch und bastel mir nen Wolf weil das noch nicht so klappt wie ich mir das vorstelle ;) Der Header ist richtig klasse und ich muss auch nicht horizontal scrollen. Sehr schick geworden!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir gefällt :)
      Also eigentlich ist das mit den Übersichtsseite ganz einfach: Breite des Postinhalts durch die gewünschte Anzahl der Bilder nebeneinander teilen = Breite des Übersichtsbildchens, die Höhe kann man ja variieren. Und dann muss man, ohne Leerzeichen, Leerzeile o.ä. einfach die HTML-Codes für die Bilder + Link hintereinander-klatschen.
      Aber ich sag ja: eigentlich: Denn bei mir in Gimp und auch im Bildbetrachtungsprogramm sind sie kleiner und nicht so undeutlich (bei den Cambie-Dresses sieht man es, wenn man genau hinguckt). Sobald ich das hochlade (Flickr, aber auch Picasa) und einbinde, werden die Bilder größer dargestellt. Mein Freund meinte, das liegt daran, weil man in den Bildschirm-Einstellung oft 125% für Texte & Bilder auswählt (Rechtsklick Desktop --> Bildschirmauflösung --> "Text und weitere Elemente vergrößert darstellen" --> 125% (ist zuhause bei mir als Standard angegeben)).
      Aber im Büro mit anderer, kleinerer Auflösung steht's auf 100% (da auch Standard), die Bilder sind trotzdem zu groß und n bisschen krisselig.
      Ich hab keine Ahnung woran es liegt und ich weiß dementsprechend auch nicht, wie ich es hinkriege, dass die Bilder so dargestellt werden, wie ich es will. Aber ansonsten ist es einfach ;)
      Die Anleitung hat mir da auch geholfen: http://luloveshandmade.blogspot.de/2013/09/blog-design-help-how-to-make-photo.html

      Löschen
    2. Oh, danke für den Link, das klingt wesentlich einfacher als all die anderen HTML-Zungenbrecher die ich bislang ausprobiert habe. Das teste ich mal ;)

      Löschen
    3. Es funktioniert, danke, danke, danke! Aber jetzt muss ich mich damit auseinandersetzen ob ich wirklich diese furchtbaren Fotos aus den Anfängen dort verlinken möchte :D

      Löschen
    4. yeah, cool :)
      So geht es mir auch, besonders bei den Rezepten und so. Da sind so grausige Fotos dabei, schreeeecklich :D

      Löschen
  3. Hihi, da muss man erstmal zwei Mal gucken wenn man mit der Maus über den Header fährt.^^
    Ich finds gut. Besonders den "Back to top" Button. Und es sieht ordentlicher/ Übersichtlicher aus, sehr gut. :)
    Sun, sea, snow & sewing - Wunderbar, genau richtig.
    Ich persönlich finde den Wechsel der Instagram Vorschau ungünstig, das hat mich mehrmals abgelenkt und ich wusste nicht mehr wo im Text ich grade war.
    Viel Spaß in deinem umgestalteten Internetzuhause! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ich hatte ja erst noch Zweifel, weil es hier ja nicht dauernd um Sonne, Meer & Schnee geht, ist ja auch kein Travelblog, aber irgendwie passt das ja doch zu mir, schön, dass du das auch so siehst.
      Mmh, ich wollte Instagram einbinden und nicht immer nur das letzte Bild zeigen. So eine aufgesplittete Ansicht wie vorher (4 nebeneinander oder so) fand ich aber auch nicht schön, daher hab ich mich für den Wechsel entschieden. Leider hab ich noch kein perfekt passendes Widget gefunden :-/
      Schön, dass es dir aber ansonsten gefällt :)

      Löschen
  4. Huhu! Es sieht alles super aus - der Header bewegt sich, aaaah!! Sehr cool! :-) Ich finde es schön hell und übersichtlich, und es wirkt gleich sehr viel moderner.
    Das Instagram-Widget funktioniert bei mir nicht: "Der Server unter www.intagme.com konnte nicht gefunden werden." Ist das eins von diesen Widgets, die nicht auf Instagram direkt verlinken? Die finde ich nämlich total doof, ehrlich gesagt und ich verstehe nicht, wieso man sie nutzt. Hüstel.
    "Back to top" ist übrigens wirklich super! Horizontal scrollen muss ich nicht. Hast du das ganze auch am Smartphone getestet? Ich sitze gerade am PC.

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, jetzt geht das Widget wieder. :-) Ich bleibe dabei, ich finde Widgets, die nicht direkt auf Instagram verlinken, sehr irritierend. Passiert mir oft genug auf Blogs, dass ich ein Bild toll finde, draufklicke, und auch folgen würde, aber man ist ja nicht bei Insta selbst. Wer kam auf die Idee, dass das eine gute Idee sei? ;-)

      Löschen
    2. ja, ein bisschen Spielerei (Header) muss sein ;)
      Schön, dass es moderner wirkt, das war der Plan.
      Bzgl. des Widgets: Also man kann sich bei den ganzen anderen IG-Anbietern (soweit ich weiß) auch mit den normalen IG-Daten einloggen. Ich hätte es auch am liebsten, dass man direkt auf IG verlinken kann, aber da habe ich noch kein passendes Widget gefunden, das ich so gestalten kann, wie ich will. Meins gefällt mir schon gut, folgende Wünsche hätte ich aber noch: a) Link zu IG und b) "verblasste" Darstellung und dann mit Mouseover-Effekt in richtiger Farbe darstellen. Für Tipps bin ich also gerne offen :)

      Bzgl. Smartphone habe ich schon per Twitter den Hinweis bekommen, dass der Header nicht da ist. Generell ist am Smartphone fast nix da. Hatte ich total nicht aufm Schirm. Da habe ich aber auch echt wenig Ahnung...
      Meist liest man das aufm Handy doch eh im Feedreader, oder?

      Löschen
    3. Hmm, ich kann dir bei der Widgetsuche wohl nicht helfen, da ich ja bei Wordpress bin. Das Widget, was ich habe und so ähnlich aussieht wie deins, erfordert gar keinen Login. Da werden einfach die Bilder meines Accounts dargestellt, ich könnte auch deinen anzeigen lassen ;-) oder die Bilder zu einem bestimmten Hashtag.

      Mit der Smartphone-Nutzung kenne ich mich auch nicht wirklich aus, da kann ich kaum weiterhelfen. Ich persönlich lese nie was im Feedreader. ;-) aber ich lese auch nicht so viel mobil.

      Liebe Grüße
      Nele

      Löschen
  5. sieht super aus!!! gefällt mir richtig gut :) ich müsste auch mal wieder was machen ... aber das ist immer so viel arbeit! deswegen größten respekt!
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, viel Arbeit ist das echt. Vor allem, wenn man so ein HTML-Noob ist ;)
      LG

      Löschen
  6. Hey!
    Superschön ist es geworden! Die Farben für die Buttons find ich super - genau meins. Deinen Header mag ich auch sehr, besonders weil die Bilder so gedankenvoll ausgesucht sind (Barfuß - Schuhe etc.) und so dich widerspiegeln. Finde ich toll!
    Ich mag weiß als Blogfarbe sehr, so ist alles klar und ich finde die Label-Liste nun auch gar nicht mehr so aufdringlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für das ganze Lob. Und schön, dass das mit den Bildern aufgefallen ist, das war der Plan. Ich habe versucht, da irgendwie alles so ein bisschen rein zu packen, worum es auch auf dem Blog geht oder was mir Spaß macht. Skifahren, Nähen, die Heimat, Rügen, Fahrrad fahren, Chucks, mein Soulfood, das Meer... :-)
      LG

      Löschen
  7. Schön, dass du dir so viel Mühe mit deinem neuen Design gemacht hast. Ich finde die Übersichtsseiten auch toll, aber habe es leider nicht geschafft bzw. die Geduld verloren. Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dem "neuen" Blog!:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da ist wirklich Geduld notwendig. Bis man erst mal alle Bilder auf der Festplatte zusammen gesucht hat, vergehen ja schon gefühlt Tage...

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!