Sonntag, 22. November 2015

Weihnachtskleid Sew-Along - Teil 2 {DIY}

Hallo zum zweiten Post am heutigen Tage. Ja, ich bin verrückt, zwei Sew-Alongs gleichzeitig und dabei habe ich gar nicht so viel Zeit. Aber ich will endlich mal etwas mehr Output beim Kleidung nähen generieren - seit Jahren erzähle ich davon, aber in meiner normalen Garderobe befindet sich bisher erst sooo wenig Me-Made-Kleidung. Daher hoffe ich, dass die Sew-Alongs die nötige Motivation mitbringen, dass sich das mal ändert.

 

Heutiges Thema:

  • Stoff- und Schnittvorstellung
  • Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch super dazu.
  • Der Stoff ist toll, aber ich nehme doch lieber ein anderes Schnittmuster. Oder doch nicht?
  • Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.
  • Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich nicht viel weiter bin als letzte Woche. Meine Woche war so voll gepackt und ich wollte erst mal den Adventskalendertausch über die Bühne bringen, jetzt habe ich endlich den Kopf frei für neue Projekte.

Ich weiß nach wie vor, dass ich Folgendes möchte:

  • Jerseykleid
  • lange Ärmel
  • kein tiefer Ausschnitt, eher kein V-Ausschnitt, generell keine so besondere Ausschnittlösung - eher sollte der Ausschnitt so sein, dass ich bei Bedarf (und der ist bei mir schnell gegeben) ein Tuch dazu tragen kann
  • am Oberkörper mehr oder weniger eng, am Unterkörper gerne weiter
  • gerne auch Raffungen
  • kein Wickelkleid
  • Taschen!! Ja, ich weiß, bei Jerseykleidern sind Taschen oft nicht so optimal, aber ohne Taschen finde ich Kleidung einfach total unpraktisch und doof.
  • nicht zu kompliziert
  • Der Schnitt muss einfach zu verlängern sein, damit das Ergebnis  mir (1,82m) auch passt.

Momentan tendiere ich immer noch dazu, das Kleid Ella von pattydoo zu nähen. Nicht unbedingt deshalb, weil ich sooo begeistert davon bin, sondern eher, weil ich sonst ad-hoc nichts anderes weiß. Burda hat zwar auch einiges im Angebot (wobei ich das noch nicht so durchforstet habe), aber Burda und ich, da nähe ich erst ne 42 und kann nachher doch wieder die Hälfte wegnehmen...

Ich befinde mich derzeit in München, ein kleiner, kurzer Wochenendtrip. Ich finde es ganz schön, als Mitbringsel Stoff zu kaufen, da hat man eine schöne Erinnerung :-)
Bei Twitter hatte ich nach (eigentlich eher generellen) Tipps für München gefragt und prompt kamen von den Nähnerds Hinweise für Stoffläden und Co. Den Freund könnte ich dann auch davon überzeugen, zum Oberpollinger zu gehen ("das ist so n großes Kaufhaus") und habe ihn dann auch direkt mal in der Herrenabteilung bzw. auf dem Stuhl in der Stoffabteilung geparkt ("oh, ist der Stuhl für mich??"). Ein bisschen beraten musste er auch und so ist am Ende der Stoff auf dem Foto in meinen Besitz über gegangen. Aufgrund grottiger Lichtverhältnisse hier im Hotelzimmer habe ich ihn mit Blitz fotografiert, da ist die Farbe noch am besten getroffen.

Da es sich um ein Reststück handelt, habe ich jetzt insgesamt 2,2 m von diesem schönen grauen etwas dickerem Jersey. Die Zusammensetzung weiß ich nicht mehr genau, es war aber ordentlich Polytierchen und n bisschen Viskose und auch Elasthan dabei. Ich habe der Frau in der Abteilung den Ella-Schnitt gezeigt (Stoffempfehlung elastische, weich fallende Baumwoll- oder Viskosejerseys), die meinte, der müsste auch gehen. Romanit sei das aber wohl nicht (ätzend, dass ich mich da so wenig auskenne). Hoffentlich passt der Stoff auch wirklich zu dem Schnitt!

So, das war es soweit von mir zum aktuellen Zwischenstand. Wie es bei den anderen aussieht, lässt auch auf dem Me Made Mittwoch Blog verfolgen.

P.S.: wenn irgendwas komisch formatiert ist o.ä. liegt das daran, dass ich diesen Post auf dem Handy zusammen gezimmert habe, schrecklich. Hier wird nachher noch alles "schön" gemacht...

Kommentare:

  1. Der Stoff passt perfekt. Und ich glaube, dass es sich tatsächlich um Romanit handelt. Als ich begann, deinen Post zu lesen, hatte ich sofort die Idee: Romanit. Und siehe da: du hast ihn bereits. Viel Spaß beim Nähen!! LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, das freut mich, dass du Schnitt + Stoff als perfekt passend findest :) Danke :)

      Löschen
  2. So ein Romanitkleid hat wirklich Jogginganzug-Qualitäten und ist damit doch perfekt für gemütliche Weihnachtstage. Ich finde so einen schlichten Schnitt wie Ella schön - so ein Kleid kannst du mit Accessoires festlich oder alltagstauglich rausputzen, weil es so wandelbar ist. Ich freue mich drauf, zu sehen, wie es bei dir weitergeht!
    lg Almut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, etwas alltagstauglich soll es auch werden, an Weihnachten kann man ja dann mit den schickeren Accessoires (haha, als ob ich sowas wirklich haben würde), ein bisschen Glanz reinbringen. Meine bisher genähten Kleider sind, bis auf das Sommer-Flatter-Kleid, leider eher nichts für den Alltag :( Liebe Grüße

      Löschen
  3. So wie du den Stoff beschreibst, würde ich ihn auch unbedingt für geeignet halten. Ich habe aus ähnlicher Qualität mehrere Ladyskater (ähnlich wie Ella, nur ohne Taillenband) genäht und würde am liebsten in diesen Kleidern dauerhaft wohnen.
    Die Farbe ist sicher total wandelbar und alle Tücher dieser Welt werden dazu passen.

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe in der Tat sogar schon ein Tuch vor Augen, was ich unbedingt dazu anziehen möchte, und bei genauerem Überlegen fallen mir noch zwei andere potentielle Kandidaten ein ;) LG

      Löschen
  4. Eine tolle, kombinierfreudige Farbe - und beim Schnitt kann ich nur empfehlen die anderen Posts in der Liste nochmal zu studieren, da gibt es einige Alternativen, wenn Ella Dich doch sonst nichts so überzeugt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die anderen Posts wollte ich auf jeden Fall nochmal lesen, auf dem Handy mit doofen Hotel-WLAN war das nur nicht so toll. Danke für deinen Kommentar!

      Löschen
  5. Willkommen in München:)
    Ich kaufe auch gerne Stoffe beim Obrpolinger, die haben dort eine schöne Auswahl. Bin gespannt auf Dein Kleid, mit einem hauch Bayern:).
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele Grüße vom Niederrhein nach München, mittlerweile bin ich schon längst wieder zuhause. Die Stoffauswahl beim Oberpollinger war wirklich toll, aber die Kollektionsstoffe hatten ja auch "traumhafte" Preise... LG

      Löschen
  6. Huhu! Der Stoff ist wunderschön 😊 ich hab bereits das Lady Skater Dress genäht und habe tatsächlich bis auf die Schulterbreite nichts geändert (du erinnerst dich vielleicht -wir teilen die gleiche Größe...) schön ist auch die Else von Schneidermeistern, die hab ich bisher aber noch nicht genäht. Ich bin auf dein Kleid sehr gespannt 😊 glg Dominique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ha, Leute mit meiner Größe vergesse ich doch nicht so schnell ;) Die habe ich immer viel eher auf dem Radar, weil ich mir dort am liebsten genähte Kleidung abgucke ;) Danke für deine Tipps!

      Löschen
  7. Der Stoff ist wirklich schön! Das wird dann ein tolles kleines Schwarzes für jede Gelegenheit!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist mein Plan :) Ich bin seeeehr gespannt auf deinen Smogging! Liebe Grüße

      Löschen
  8. Der Stoff passt perfekt und sieht sehr schick aus :-) Ideal für ein Weihnachtskleid. Bin gespannt, ob es Ella bleibt :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!