Dienstag, 12. Januar 2016

12 von 12 im Januar 2016 {Leben}

Heute ist der zwölfte. Was das bedeutet, wisst ihr? Zwölf willkürliche Bilder meines heutigen Tages.

Bitteschön:

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-01
1) Wenn man lange genug schläft, ist es schon fast hell draußen, wenn man das Haus verlässt ;-)

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-02
2) Heute ist Dienstag, da geht es direkt von der Arbeit aus zum Sport. Und somit kommt die Sporttasche direkt mit ins Auto. Sie darf sich zu meinem alten Fernseher gesellen, den ich noch versuche, loszuwerden. Ich sehe es nicht ein, etwas, was noch funktioniert, wegzuschmeißen. Aber sogar im gemeinnützigen Second-Hand-Laden wollten sie ihn nicht geschenkt haben. Bei e*bay-Kleinanzeigen melden sich (wie nicht anders zu erwarten) nur merkwürdige Leute. Naja, ich probier es noch ne Weile. Und sonst muss das Teil halt doch zum Wertstoffhof.

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-03
3) Im Büro angekommen erstmal der Griff zur Teeschublade. Der erste Tee des Tages ist immer ein Rooibos, danach wechsel ich immer bunt durcheinander.

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-04
4) Frühstückspause. Schwiegermutter in spe hat uns mit selbstgebackenem Schwarzbrot versorgt, soooo lecker!

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-05
5) Ein Arbeitstag später. Schönster Sonnenuntergang.
Nicht auf den Bildern: Arbeiten. Leckere Tomatensuppe in der Kantine. Ich war ganz überrascht, dass die angekündigte Einlage in der Suppe kein Fleisch war. Ein Hauptgericht komplett vegetarisch, das ist echt von Seltenheitswert. Anschließend schneller Mittagspausenspaziergang mit zwei Kollegen im Trocknen, fünf Minuten später hat es wieder angefangen zu regnen. Weiter arbeiten.

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-06
6) Nach dem Sport - Spinning - zum Geldautomanten. Zwar frisch geduscht, aber "ohne Haare" und daher schön zersaust. Anschließend direkt beim Bäcker reinspringen.

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-07
7) Als ich auf dem Weg nach Hause bin, fällt mir ein, dass ich ja noch zwei Sachen auf der Einkaufsliste stehen habe, die ich die nächsten Tage benötige. Also fix zum nächsten Supermarkt gefahren.

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-08
8) Die Qual der Wahl - welche Zwiebeln nehm ich bloß?

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-09
9) Ojee, ich benötigte zwei Dinge - Zwiebeln und Öl, und komme mit so einigen Dingen mehr zurück. Mit Hunger einkaufen ist nicht gut, im E*deka haben die auch einfach viel interessantere Sachen als im K*aufland, wo ich sonst normalerweise einkaufen gehe. Diese Müsliriegel mussten einfach mit.

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-10
10) Zuhause angekommen, Sporttasche ausräumen, Einkäufe wegräumen, nun will ich den "vorgeschlachteten" Kürbis weiter verarbeiten. Da sagste dem Freund: "Bring bitte zwei oder drei Hokkaido-Kürbisse mit", da kommt er mit nem riesigen Muskatkürbis an. Tja, als "Strafe" musste er ihn am Wochenende zerteilen, das hätte ich vermutlich unfallfrei kaum hinbekommen.

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-11
11) Nachdem ich den Kürbis fleißig geschält und gewürfelt habe, kommt er in den Topf, um zu Kürbispüree zu werden. Als ich letztens im Kleinen Kuriositätenladen die super lecker aussehenden Kürbisknöpfle entdeckt hatte, war es um mich geschehen. Die will ich essen. Tja, vorher muss erst Kürbispüree entstehen.

Goldengelchen 12von12 Januar 2016-12
12) Immerhin lohnt sich die Arbeit, 14 Gläser kann ich befüllen. Diese müssen dann noch einkochen - ich hoffe ich mache alles richtig. Bisher habe ich immer nur Marmelade eingemacht, da reicht es ja, wenn man die Gläser anschließend auf den Kopf stellt.

Alle anderen 12 von 12 gibt es bei Caro, meine anderen 12 von 12 gibt es hier.
Zum Vergleich: Januar 2015

Kommentare:

  1. Das Kürbiszeugs klingt ja interessant - ich mag Kürbis, aber das Zerkleinern, alter Falter, das ist immer eine kleine Sporteinheit für sich, selbst wenns nur ein kleiner Hokkaido ist :D

    AntwortenLöschen
  2. Ja, hungrig einkaufen ist echt gemein ;) Ich drück die Daumen, dass das mit dem Kürbiskram klappt!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag besonders die Variante Cashew Cranberry.....und Kürbisknöpfle würde ich auch mal probieren.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!