Dienstag, 10. Mai 2016

Geschenke für Tom - Babywochen Teil 2 {DIY}

Ha, da hatte ich vor knapp einem Monat großartig die "Babywochen" angekündigt, und dann habe ich doch erst mal andere Posts veröffentlicht... Jetzt geht es aber weiter mit Teil 2!

Ich hoffe, euch hat der Rückblick in die Vergangenheit gefallen. Schon erstaunlich, was da so in den letzten Jahren alles entstanden ist, kam mir gar nicht sooo viel vor. Und die Windeltaschen habe ich da ja außen vor gelassen... Außerdem erstaunlich, was sich die Qualität der Fotos verändert hat. Ich bin ja noch lange nicht zufrieden mit den Fotos, da ist noch viel Luft nach oben. Aber eine Verbesserung von vor 4 Jahren zu jetzt ist immerhin ersichtlich :-)

Jetzt aber genug von dem alten Kram, es geht endlich los mit der Präsentation der Teile, die in diesem Jahr entstanden sind.
Den Anfang machen wir mit einer Windeltasche, wie sollte es auch anders sein ;-) ?


Goldengelchen Windeltasche Tom01
Freunde von Freunden sind Eltern geworden. Meine Freunde wollten gerne eine Windeltasche schenken. Zunächst wollten sie das gleiche Design wie bei der Sean-Tasche haben, ich konnte sie dann aber doch davon überzeugen, eine andere Stoffkombination auszuwählen. :-)

Goldengelchen Windeltasche Tom02
Ich mag es lieber, wenn ich ein Design nicht so oft nähe - die Weltkarte hatte ich ja schließlich schon bei Sean und Henri vernäht. So habe ich Abwechslung auf der Nähmaschine  :-)

Goldengelchen Windeltasche Tom03
Es sind dann die blauen Kokka-Elefanten zum Einsatz gekommen, dazu türkises Wachstuch mit Pünktchen, dunkelblauer Baumwollstoff von Ikea sowie der "Girlandenstoff" von Ikea.


Da ich die frischgebackenen Eltern in letzter Zeit durch Junggesellinnenabschied und Hochzeit der gemeinsamen Freunde häufiger gesehen hatte, wollte ich ihnen auch eine Kleinigkeit schenken. Knistertücher hatte ich immer mal wieder hier und da entdeckt, Anleitungen gibt es wie Sand am Meer, ich richtete mich da nach der Anleitung auf DaWanda.

Goldengelchen Knistertuch Fummeltuch Tom 01
Da ich die Rückseite stückeln musste, habe ich die Vorderseite bewusst auch aus zwei verschiedenen Stoffen genäht, einmal Pünktchen von Ikea und einmal Streifen, die ich mal vor Jahren bei Frau Tulpe in Berlin gekauft hatte.

Goldengelchen Knistertuch Fummeltuch Tom 02
Die Nahtzugaben an der Verbindungsnaht sicherte ich mit einem schönen Zierstich vor dem verrutschen. (Bitte entschuldigt die grausige Bildqualität, die Fotos sind aus Zeitmangel kurz vor dem Verschenken mit dem Handy bei Kunstlicht entstanden. Da schreibe ich am Anfang des Posts noch etwas von besseren Fotos und da komme ich jetzt mit sowas an...)

Goldengelchen Knistertuch Fummeltuch Tom 03
Für die Rückseite wählte ich kuscheligen Fleece-Stoff, den ich mal für mein Schneeflockenkissen gekauft hatte und der auch schon als Bezug für ein Körnerkissen herhalten musste. Dazu ein beherzter Griff in die Webbandkiste, fertig war das Tuch.

Es sei euch versichert: das war nicht das letzte Knistertuch :-) Und nicht die letzte Windeltasche - aber das überrascht hier vermutlich niemanden mehr ;-)

Verlinkt: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Meertje, Dienstagsdinge, Taschen und Täschchen

Kommentare:

  1. Immer wieder hübsch anzuschauen deine Täschleins :)
    Wie bekommst du denn das Loch hin im Innenbereich links? Stehe gerade ein wenig auf dem Schlauch. Für das Quietbook will ich eine Waschmaschine "nähen", die braucht doch auch ein Loch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fränzi,
      also die Windeltasche wird ja aus Einzelteilen genäht und nachher wird alles zusammengesetzt und per Wendeöffnung gewendet.
      Für das Fach mit dem Loch werden 2 gegengleiche Teile zugeschnitten, das Loch ausschneiden. Dann links auf links am Loch zusammen nähen, NZ zurückschneiden und durch das Loch wenden. Dann wird die gerade Kante (hier rechts) eingeklappt und abgesteppt. Die linke Kante (mit den runden Ecken) bleibt offen, die wird nachher in die Tasche eingenäht.
      Falls das zu kompliziert klingt: Guck mal in diese kostenlose Anleitung hier
      http://www.machwerk-shop.de/sw43/anleitungen/freebooks/22/ladestation-fuer-handy-oder-headset?c=10
      Da gibt es auch so ein Schnittteil mit Loch (habe ich auch schon mal genäht, super erklärt), vielleicht hilft dir das ja :)
      LG

      Löschen
    2. Ich fürchte ich habe immer noch einen Knoten im Kopf...es muss ja auch noch durchsichtige Folie dazwischen (als Guckloch). Ich werde die erste Waschmaschine mit 4eckigem Eingang konstruieren müssen :-)

      Liebe Grüße
      Fränzi

      Löschen
    3. mmh, jetzt wird's tatsächlich schwierig. Und wenn du ein Loch schneidest, dann schön "Zähnchen" reinschneidest, damit du die Rundung nach innen legen kannst, das ganze machst du mit 2 Lagen (gegengleich, linke Seiten aufeinander) und legst dann die Folie dazwischen? Ist zwar viiiel Gefummel, aber man spart sich das Wenden.
      Oder die Variante die ich oben beschrieben hatte (so wie ich auch die Windeltasche nähe) und dann nachher von hinten die Folie gegennähen? Man muss das Loch ja eh nochmal absteppen, das könntest du ja in einem Abwasch machen?

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!