Dienstag, 12. Juli 2016

12 von 12 im Juli 2016 {Leben}

Heute ist der 12. des Monats. Also gibt es heute mal wieder zwölf Fotos aus meinem Alltag. 

Im letzten Monat gab es noch eine Urlaubsversion aus Japan, heute wieder wirkliche Alltagsfotos.

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -01
1) Nach der Dusche, wie immer erst mal ein Kaffee! Heute aus der noch recht neuen Kleve-Tasse :-)

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -02
2) Die gestern einzeln eingefrorenen Himbeeren kann ich jetzt zu den anderen bereits eingefrorenen Beeren packen. So gibt es hoffentlich keine Matschepampe und wir haben noch etwas länger Freude an den am Sonntag geernteten Beeren.

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -03
3) Anschließend mache ich mir Frühstück und zieh mich an, heute farbenfroh in blau-rot-grau, natürlich mit farblich passenden Chucks! Das T-Shirt ist sogar selbstgenäht, aber noch nicht verbloggt. Ich müsste mal Fotos machen...

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -04
4) Nach der Arbeit möchte ich beim Stoffladen vorbei, daher suche ich noch schnell das Schnittmuster raus, für das ich Stoff benötige und schneide mir ein Stückchen von dem schwarzen Jersey, den ich noch zuhause habe, ab. Da ich das T-Shirt mit Passe nähen möchte, fände ich es sinnvoll, wenn der grüne und der schwarze Stoff annähernd gleich dick sind.

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -05
5) Auf der Arbeit... Mittlerweile habe ich die Kollegen ja schon so weit erzogen, dass sie die Warensachnummer dazu schreiben, wenn sie mir Teile aus dem Handlager bringen, die ich verschicken soll. Heute muss ich trotzdem noch ein bisschen tüfteln, bis ich weiß, welches Teil was ist. Dann kann ich die Teile eintüten und für den Versand entsprechend beschriften.
Und? Wer weiß, um was es sich hier auf meinem Schreibtisch handelt?

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -06
6) Feierabend! Auf dem etwas längeren, dafür viel schöneren Weg in die Innenstadt. Auf der Strecke sehe ich immer locker mindestens 10 Hasen, heute konnte ich sogar mal ein paar knipsen. Normalerweise sind die nämlich immer schneller weg gehoppelt, als man gucken kann.

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -07
7) Im Stoffladen werde ich leider nicht so recht fündig, sie haben keinen grünen Jersey da, der mir gefällt. Aber wenn ich Glück habe, können sie welchen bestellen, der dann Donnerstag geliefert wird. Anschließend fahre ich an der Packstation vorbei, eine Sendung abholen.

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -08
8) Und dort krame ich auch direkt schon den Haustürschlüssel aus der Fahrradtasche raus und packe ihn griffbereit in die Hosentasche. Seit dem Japanurlaub ziert ein neuer Anhänger meinen Schlüsselbund. Die drei Affen haben wir als Schnitzerei in Nikkō auf dem Gelände des Tōshōgū-Schreins gesehen, dort habe ich mir dann auch diesen Anhänger gekauft.

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -09
9) Mit dem Fahrrad in die Tiefgarage, ich freue mich da auch nach über sechs Wochen in der neuen Wohnung noch jedes Mal drüber. In der alten Wohnung musste ich das Fahrrad immer umständlich eine schmale Treppe hoch bzw. runter schleppen, da ist das so um einiges angenehmer :-)

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -10
10) In der Wohnung angekommen kruschel ich ein bisschen rum. Spülmaschine ausräumen, Wäsche wegräumen und die Pflanzen auf dem Balkon gießen. Zur Einweihungsparty haben wir uns Balkonpflanzen gewünscht und haben eine Tomatenpflanze und bereits ausgesäten Pflücksalat bekommen. Ich freue mich schon auf die Ernte.

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -11
11) Anschließend suche ich ein paar Maskingstapes zusammen und setze mich auf den Balkon, um die gestern gekochte Marmelade (insgesamt 27 Gläser!!!) zu beschriften.

Goldengelchen 12von12 Juli 2016 -12
12) Kurze Zeit später ist auch der Freund da und wir essen gemeinsam zu Abend auf dem Balkon. Perfektes Timing, denn ein paar Minuten später fängt es an zu regnen. So soll es mir recht sein, das schlechte Wetter war ja eigentlich schon für Nachmittag angekündigt, aber es war dann doch den ganzen Tag schön.


Vielen Dank für's gucken!


Alle anderen 12 von 12 gibt es bei Caro, meine anderen 12 von 12 gibt es hier.
Zum Vergleich: Juli 2014

1 Kommentar:

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!